1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik bringen Dänemark zum Rennen

Auch ihre Kinder helfen mit

Mary und Frederik bringen Dänemark zum Rennen

Am Wochenende rannten rund 80'000 Däninnen und Dänen am «Royal Run 2021». Unter ihnen auch Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary und ihre Kinder. Nur einer fehlte.

Frederik Mary von Dänemark

Anstatt auf Kutsche und Pferdestärke setzten Frederik und Mary von Dänemark am Wochenende auf ihre eigenen Beine.

Getty Images

Man kennt sie in Uniform und edler Robe. Oder dann noch in Winterkleidung in Verbier. Kronprinz Frederik, 53, und Kronprinzessin Mary, 49, von Dänemark aber können auch ganz anders. Am Sonntag zeigten sie sich in Jogging-Ausrüstung, zusammen mit rund 80'000 Däninnen und Dänen.

Mehr für dich

Es war 2018, als Kronprinz Frederik von Dänemark anlässlich seines 50. Geburtstages den «Royal Run» ins Leben rief. Ein Volkslauf, durchgeführt in mehreren dänischen Städten gleichzeitig, mit unterschiedlichen Distanzen. Entscheidend dabei sind nicht etwa die Zeiten, sondern das Mitmachen, das Bewegen. Und so gab Kronprinz Frederik den Startschuss am Sonntag in Kopenhagen für Jung und Alt – und sich selber.

10 Kilometer soll der 53-Jährige zurückgelegt haben. Seine Frau wiederum, Kronprinzessin Mary, absolvierte die 5-Kilometer-Strecke in Aarburg. Und nahm sich daneben ebenfalls viel Zeit, um für Selfies zu posieren und mit den Läuferinnen und Läufern zu plaudern.

Auch die Kinder von Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik liefen mit

Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik von Dänemark motivierten nebst zahlreichen anderen Däninnen und Dänen auch ihre eigenen Kinder zum Mitlaufen. Prinzessin Isabella, 14, Prinzessin Josephine und Prinz Vincent, beide 10, führten das Feld beim Start an ...

... und posierten danach stolz mit ihren Medaillen.

Sogar Familienhund Grace habe mitgemacht, verkündete der dänische Hof auf Instagram stolz.

Einer aber glänzte mit Abwesenheit: Prinz Christian, der älteste Sohn von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary. Den Grund dafür liess der Hof nicht verlauten. Naheliegend aber ist, dass er schlicht nicht durfte. Denn der 15-Jährige beendete Mitte Juni seine reguläre Schulzeit und startete im August die weiterführende Schule am Herlufsholm Gymnasium Næstved, 90 Kilometer von Kopenhagen entfernt. Vom Internat soll er nur jedes zweite Wochenende nach Hause fahren dürfen, wie Gala.de bezugnehmend auf «Billed Bladet» schreibt. Da wird auch für den zukünftigen König von Dänemark keine Ausnahme gemacht.

Von TB am 14.09.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer