1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz George fant mit Prinz William für Aston Villa

William schleppt Familie zum Fussball

Prinz George jubelt im Stadion, Charlotte zieht einen Lätsch

Kleiner Fan ganz gross: Prinz George landet mit diesen Schnappschüssen aus dem Stadion einen Volltreffer bei jedem Fussball- und Royalfan!

Norwich City v Aston Villa Premier League The Duke and Duchess of Cambridge along with Prince George and Princess Charlotte spotted during the Premier League match at Carrow Road, Norwich PUBLICATIONxNOTxINxUKxCHN Copyright: xPaulxChestertonx FIL-13713-0018

Williams und Kates Kinder im Stadion: Prinz George klatscht in die Hände, Prinzessin Charlotte findets mässig spannend.

imago images/Focus Images

Fussballfans kennen das: Mann muss als Vater zeitig damit beginnen, das Kind in Sachen Lieblingsverein in die richtigen Bahnen zu lenken. Das ist auch bei den Royals nicht anders. Prinz William, 37, bekennender Anhänger von Aston Villa, betreibt bei Sohn Prinz George, 6, nun offenbar ebenfalls fankulturelle Früherziehung.

Auf Instagram postet der Kensington Palast ein Video, das William zusammen mit der Familie bei Premier-League-Auswärtsspiel von Aston Villa in Norwich (Ostengland) zeigt. «Fantastische Leistung von Aston Villa in Norwich heute», steht neben dem Clip.

NORWICH, ENGLAND - OCTOBER 05: Prince George of Cambridge speaks to Prince William, Duke of Cambridge during the Premier League match between Norwich City and Aston Villa at Carrow Road on October 05, 2019 in Norwich, United Kingdom. (Photo by Stephen Pond/Getty Images)

Prinz William erklärt Prinz George, was auf dem Feld abläuft.

Getty Images

Prinz George ist aus dem Häuschen – Aston Villa auch

Dieser zeigt Prinz George beim überglücklichen Torjubel, dabei blitzt prominent eine herzige Zahnlücke hervor. Auf weiteren Bildern ist zu sehen, wie der 6-Jährige bei seinem ersten Besuch im Stadion bereits wie ein Grosser den Verein anfeuert. Er hüpft aufgeregt auf seinem Sitz rum, klatscht in die Hände – und strahlt dabei übers ganze Gesicht. Natürlich trägt George Weinrot – eine der Vereinsfarben der «Villans», wie der Klub auch genannt wird.

Papa William kümmert sich liebevoll um seinen Fan-Nachwuchs: Immer wieder legt er dem Sohnemann den Arm um die Schulter, erklärt ihm die Vorgänge auf dem Platz. Dieser hört interessiert zu. Ganz im Gegensatz zu Prinz Georges Schwester Charlotte, 4. Sie findet den Ausflug ins Stadion nicht gerade spannend, zieht neben Herzogin Kate, 37, einen Lätsch! Obs zur Wiedergutmachung später dafür ein scharfes Curry gab, das die Prinzessin so mag?

NORWICH, ENGLAND - OCTOBER 05: Prince George waving at Carrow Road as he watches with his father Prince William during the Premier League match between Norwich City and Aston Villa at Carrow Road on October 5, 2019 in Norwich, United Kingdom. (Photo by Mark Leech/Offside/Offside via Getty Images)

Tor! Prinz George darf einen 5:1-Sieg seines Teams bejubeln.

Offside via Getty Images

Darum fant William nicht für Chelsea oder ManU

Zum Schluss wird der royale Fan-Einsatz von Erfolg gekrönt: Aston Villa besiegt Norwich gleich mit 5:1. Der Verein ist entzückt: «Sie wissen, wie Sie Ihre AVFC-Spiele auswählen, Ihre Königliche Hoheit», twittert Villa.

Warum Williams Herz für den Klub aus Birmingham schlägt, erklärte der Royal einst in einem Interview. «Ich habe mich nach Vereinen umgesehen. Alle meine Schulfreunde waren entweder Fans von Manchester United oder von Chelsea und ich wollte nicht einen der typischen Klubs anfeuern. Ich wollte ein Team, das mir mehr emotionale Achterbahn-Momente geben könnte.»

Diese erlebt nun auch sein Sohn George – und landet bei uns Fussball- und Royalfans einen Volltreffer!

am 6. Oktober 2019