1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Herzogin Meghan Markle: So nobel wohnte Prinz Harrys Frau früher

Ihre alte Villa steht zum Verkauf

So luxuriös wohnte Herzogin Meghan früher

Leben fast wie im Palast: Das einstige Wohnhaus von Herzogin Meghan in Los Angeles wird verkauft – eine Luxusimmobilie. Wer sie möchte, muss umgerechnet 1,75 Millionen Franken hinblättern.

Herzogin Meghan

Herzogin Meghan wohnte bereits als Nichtadlige ganz schön fürstlich.

Getty Images

Vier Zimmer, drei Bäder, zwei Etagen: In dieser Villa in Los Angeles residierte einst Herzogin Meghan, 38. Wer sich das alte Haus der Ex-Schauspielerin unter den Nagel reissen möchte, hat jetzt die Chance dazu – für 1,75 Millionen Franken.

Doch für das Geld wird laut dem Immo-Portal «Homes.com» auch einiges geboten: Das Prachthaus im Kolonialstil (siehe Galerie unten) steht im vornehmen Wohnviertel «Hancock Park», verfügt über 210 Quadratmeter Wohnfläche und einen über 2200 Quadratmeter grossen Garten, der zum Ausspannen einlädt. Grosse Fenster sorgen für helle Räume, die Küche ist top ausgestattet und ein Kamin im Wohnzimmer ermöglicht eine behagliche Atmosphäre. Die Fahrzeuge des Besitzers finden zudem in einer Doppelgarage Platz.

Fast nobler als das Frogmore Cottage

Gemäss dem «Mirror» besass die Herzogin das Anwesen zur Zeit ihrer Ehe mit Ex-Mann Trevor Engelson, 42, in den Jahren 2011 bis 2013. Sie konnte es sich als gefragte Schauspielerin locker leisten.

Mittlerweile lebt Meghan zusammen mit Gatte Prinz Harry, 34, und Söhnchen Archie, in Frogmore Cottage in Windsor. Eine ganz andere Bleibe, die von aussen gesehen fast weniger luxuriös wirkt, als ihre frühere Villa. Ob wenigstens das Innere ihres royalen Zuhauses mit dem früheren Luxus mithalten kann?

Von Sandra Zutter am 07.08.2019