1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Spiele im Pflegeheim: William und Kate moderieren Bingo-Abend

Spiele im Pflegeheim

William und Kate moderieren Bingo-Abend

Was für eine Überraschung für die Bewohner eines britischen Pflegeheims: Da spielten sie gemütlich eine Runde Bingo und plötzlich schalteten sich Prinz William und Herzogin Kate per Videocall dazu. Doch die Senioren liessen sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und fanden sogar, die Royals könnten sich als Spielleiter noch verbessern.

Placeholder

Prinz William und Herzogin Kate überraschen die Bewohner eines Pflegeheims.

Kensington Palace via Getty Imag

Während des Corona-Lockdowns fand so mancher Spieleabend nur im virtuellen Rahmen statt. Die Bewohner eines Pflegeheims im britischen Cardiff konnten ihre Bingo-Partie zwar wie gewohnt im Gemeinschaftsraum austragen, doch plötzlich wollten zwei Special-Guests auch mitmischen.

Per Videocall schalteten sich Prinz William, 37, und Herzogin Kate, 37, höchstpersönlich zum Bingo-Abend dazu und zogen die Gewinnzahlen. Dabei scherzten die beiden mit den Senioren und schienen eine Menge Spass zu haben.

Mehr für dich

Die Bewohner des Pflegeheims liessen sich von den berühmten Spielleitern allerdings kaum aus der Ruhe bringen und konzentrierten sich auf ihre Zahlen. Am Ende fragt William die Siegerin: «Wie haben wir uns beim Bingo geschlagen? War es ok?» 

Beim Bingo haben sie Verbesserungspotenzial

Mit der ehrlichen Antwort der älteren Dame hätte er wohl nicht gerechnet. Diese sagt zwar höflich, es sei gut gewesen, präzisiert dann jedoch: «Nicht so gut, wie es hätte sein können.» William und Kate nehmen es mit Humor und brechen ab dieser unverblümten Aussage in schallendes Gelächter aus. 

Und während sie ihre Bingo-Kenntnisse vielleicht noch verbessern müssen – in Punkto Videocalls sind die beiden mittlerweile richtige Profis. So telefonierten sie zu Zeiten des Lockdowns bereits mit ehemaligen Armeeangehörigen, mit Mitarbeitern des Gesundheitswesen und mit Schulkindern und begeisterten dabei stets mit ihrer bodenständigen Art. 

Von Fabienne Eichelberger am 23.05.2020
Mehr für dich