1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Beat Feuz will Kitzbühel-Preisgeld mit Freundin und Kind geniessen

Nach Zweifachsieg in Kitzbühel

Beat Feuz will Preisgeld mit Familie geniessen

Ihm gelingt die Sensation in Kitzbühel – und dabei denkt er auch an eine schöne Familienzeit: Skirennfahrer Beat Feuz verrät, was er mit seinem Preisgeld vor hat.

Beat Feuz Katrin Triendl

Zusammen feiert sichs am schönsten: Beat Feuz nach Sieg in Kitzbühel, zusammen mit Partnerin Katrin Triendl.

imago images/Eibner Europa

Grosse Freude in der Skination! Beat Feuz hat am Wochenende in Österreich gleich zweimal abgeräumt. Der 33-Jährige gewinnt am Freitag und am Sonntag die Hahnenkamm-Rennen und schreibt Geschichte: Feuz' 15. Weltcupsieg ist auch gleich der 600. Weltcupsieg in der Geschichte des Schweizer Alpin-Teams. Vor dem Schangnauer haben erst fünf Skirennfahrer zwei Abfahrtssiege am selben Wochenende in Kitzbühel gewonnen. Läuft es weiterhin so gut, könnte Feuz gar die vierte kleine Kugel in Serie gewinnen.

An den Rennen hat er stets seine Liebsten im Sinn, wie er dem «Blick» verrät: «Selbstverständlich ist die Familie für mich auch jetzt noch das Höchste.» Für eine Hochleistung könne er sich aber zwei Minuten vor Start auch ganz gut auf sich selbst und seine Leistung konzentrieren.

Familienferien in Norwegen

Doch kaum im Freudentaumel, wärmen ihn Gedanken an Freundin Katrin Triendl, 34, und Töchterchen Clea, 2, wieder auf. Die 132'000 Franken Preisgeld wolle er auch für eine schöne gemeinsame Zeit ausgeben: «Sobald sich die Corona-Lage beruhigt hat, möchten wir wieder einmal ein paar Wochen in der Abgeschiedenheit von Norwegen verbringen. Wir waren vor ein paar Jahren schon einmal dort, weil uns die Frau von Felix Neureuther, deren Mutter aus Norwegen stammt, ein Haus zur Verfügung gestellt hat. Wir konnten dort das Familienleben ganz besonders geniessen. Und ich freue mich darauf, wieder mit den Langlauf-Ski in die norwegische Prärie hinaus zu laufen.»

Mehr für dich

Feuz' Partnerin gefällt der Gedanke: «Ich freue mich schon auf einen schönen Familien-Urlaub in der Wildnis.»

Seit 14 Jahren ein Paar

Das Abfahrts-Ass ist seit bald 14 Jahren mit der ehemaligen österreichischen Ski-Nachwuchshoffnung Katrin Triendl liiert. Die beiden lernten sich 2006 an der Junioren-WM in Québec kennen, ein Jahr später wurden sie ein Paar.  

Eine Hochzeit stellt Feuz nicht in Aussicht. In einem Interview sagte er einst: «Heiraten ist nicht mehr wie früher ein Zwang. Vielleicht passiert es irgendwann und sonst halt nich.t». Das Paar und Töchterchen Clea leben in Österreich, im Tirol.

Von ogo am 25.01.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer