1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Daniel Humm bestätigt Beziehung mit Demi Moore

Sie sind ein Paar

Daniel Humm bestätigt Beziehung mit Demi Moore

Die Gerüchteküche brodelt seit Wochen, nun schafft Daniel Humm Klarheit: Der Spitzenkoch und die Hollywood-Schauspielerin Demi Moore sind tatsächlich ein Paar.

Daniel Humm und Demi Moore

Spitzenkoch Daniel Humm und Schauspielerin Demi Moore sind verliebt.

Getty Images

Anfangs März zeigten sie sich an der Pariser Fashion Week zum ersten Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit. Vergangene Woche besuchten sie zusammen eine Vernissage in New York. Logisch, dass bald spekuliert wurde, ob der Schweizer Spitzenkoch Daniel Humm (46) und der Hollywood-Star Demi Moore (59) ein Paar sind.

Befeuert hat Humm die Gerüchte, indem er auf seinem Instagram-Profil ein Bild von Demi und sich an der Vernissage postete. An die Künstlerin Roni Horn gerichtet, mit der er und Moore posierten, schrieb er: «Wir sind stolz auf dich! Danke, dass du uns zum Lachen bringst, wir lieben dich!» Zweimal verwendete er also das Wörtchen «wir», einmal «uns» – wenn das nicht nach einer Beziehung tönt.

Mehr für dich
 
 
 
 

 

Hinzu kam, dass ein Insider gegenüber US-Magazinen auspackte. Er sagte über die Amerikanerin und den Schweizer: «Sie sind gerade in der Megaverknallt-Phase.» Die beiden seien sich durch gemeinsame Freunde vorgestellt worden und es habe sofort «klick» gemacht. Moore schätze an Humm, dass er kultiviert und charmant sei und die schönen Dinge des Lebens liebe. Ausserdem würden beide gerne reisen und seien auch kulinarisch auf einer Wellenlänge.

Nun schafft Daniel Humm in der SRF-Sendung «Gredig direkt» Klarheit, wie auf dem Instagram-Account von «Gesichter und Geschichten» zu sehen ist. Auf Urs Gredigs Frage, ob er denn mit Demi Moore zusammen sei, antwortet Humm ein wenig verlegen: «Ja, das ist so.»

Weiter wollte Gredig wissen: «Was macht es mit dir, dass du plötzlich als Privatperson wichtiger bist, als in deiner Rolle als einer der besten Köche der Welt?» Humm meinte dazu: «Es gibt nur sehr wenige Menschen auf der Welt, die das verstehen und damit umgehen können. Dadurch gibt es immer weniger Menschen, mit denen es funktionieren könnte.» Und im Moment funktioniere es.

Das ganze Gespräch zwischen Urs Gredig und Daniel Humm wird am kommenden Donnerstag um 22.25 Uhr auf SRF1 ausgestrahlt.

Von fei am 15. April 2022 - 14:16 Uhr
Mehr für dich