1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Das Geheimnis um Michelle Hunzikers Top-Figur ist gelüftet – sie hält sich mit Karate fit

Kampfsport als Schlüssel?

Das Geheimnis um Michelle Hunzikers Topform ist gelüftet

Auf Instagram verblüfft Michelle Hunziker auf Fotos aus den Malediven-Ferien nicht nur mit traumhaften Landschaft – noch viel mehr haut sie ihre Fans mit ihrem durchtrainierten Body um.

Michelle Hunziker am Strand auf den Malediven

Michelle Hunziker geniesst ihre Ferien auf den Malediven.

Instagram/therealhunzigram

Von Nichts kommt Nichts. Mit diesem Satz musste sich wohl beinahe jeder schon mal beschäftigen. Auch bei Michelle Hunziker (45) gilt diese Devise – was irgendwie beruhigend ist.

Zurzeit hält sich die Fernsehmoderatorin auf den Malediven auf und lässt ihre Follower via Instagram an ihren traumhaften Strandferien teilhaben.

Die Fans der Moderatorin sind verblüfft, aber nicht wegen des glasklaren und türkisfarbenen Meeres, dem knallig blauen Himmel oder dem wunderschönen Strand. Viel mehr sorgt Michelles durchtrainierter Körper für Aufmerksamkeit, mit dem sie einmal mehr zeigt, in welch einer Topform sie ist.

Mehr für dich
 
 
 
 
Wie hält Michelle ihre Topform?

Die Antwort: Karate! Ihre Lehrmeisterin Simona Quaranta (36) lüftet das Geheimnis und schwärmt in einem Gespräch mit der deutschen «Bild» und plauderte über Michelle Hunzikers Talent und ihre Disziplin im Kampfsport. Bei ihr betreibt sie Kyokushinkai, welche zu den Härtesten aller Karate-Arten gehört.

«Michelle ist wirklich sehr, sehr gut! Kyokushinkai liegt ihr im Blut, sie hat grosses Talent, ist äusserst diszipliniert und trainiert sehr viel. Demnächst wird sie zum ersten Mal in einen höheren Gürtel aufsteigen», so Hunzikers Lehrmeisterin.

Zum Kampfsport kam die schweizerisch-italienische Moderatorin durch ihren Ex-Mann Eros Ramazzotti (58). Er hatte ihr das Hobby einst vorgeschlagen, wie er nach dem Ehe-Aus der italienischen Zeitschrift «Oggi» erzählte: «Ich hoffe, sie wird sich den Schwierigkeiten, die das Leben jedem von uns oft in den Weg legt, wie immer mit Mumm und Beharrlichkeit stellen», so der Sänger und berichtete weiter: «Ich stehe ihr bei und habe ihr auch den Rat gegeben, sich an meinen Kampfsport-Lehrer zu wenden, um Verspannungen und negative Energien loszuwerden.»

Michelle Hunziker ist aber nicht die einzige, die sich mit Kampfsport eine Auszeit vom Alltag nimmt. Auch weitere weibliche Stars betreiben diese Disziplin zum Ausgleich und können sich danke dem Sport wie Michelle körperlich von ihrer besten Seite zeigen. Ob Fighten der Schlüssel zum Traum-Body ist?

 

Weitere Stars im Kampfsport

Auch Schweizer Model Ronja Furrer (30) macht Kampfsport, Boxen gehört zu ihren Leidenschaften – zumindest trainierte sie diesen Sport vor wenigen Jahren bis zu dreimal die Woche, wie sie 2019 am Zurich Film Festival erzählte. Bei einem Job in Ohio arbeitete sie mit einem professionellen Fighter zusammen, der ihr schliesslich sein Studio in New York zeigte und sie vom Kampfsport überzeugen konnte.

Wenn wir schon bei den Models sind – Gisele Bündchen (41) gehört ebenfalls zu den Kämpferinnen. Sie tobt sich mit der Kampfkunst Kung Fu aus. Auf Instagram zeigt sie sogar ein Video von ihrem Hobby.

«Seit ich Selbstverteidigung praktiziere, fühle ich mich stärker, selbstbewusster und selbstsicherer. Ich denke, das ist eine wichtige Fähigkeit für alle, aber besonders für uns Frauen», schreibt die Brasilianerin unter dem Video. Ihr Ehrgeiz zahlt sich aus: vergangenen Sommer zeigte sie sich in absoluter Bestform.

Weiter gehört auch Jennifer Aniston (53) auf die Liste der kampfsporttreibenden Stars. 

Bei der Schauspielerin hatten Gesundheit und Fitness neben dem Filmgeschäft schon immer einen wichtigen Stellenwert im Leben. Dementsprechend ist es naheliegend, dass auch Sport in den sicherlich strickten Zeitplan der Amerikanerin gehört und darunter zählt laut «Kicksite» unter anderem Budokon.

Budokon ist eine Mischung aus Kamfsport, Yoga sowie Calisthenics und soll zur Verbesserung von Kraft und Beweglichkeit beitragen. Auch Aniston postet ein Video auf Instagram, dass sie beim Sporttreiben zeigt. Nach Kämpfen sieht es zwar nicht gerade aus, aber es handelt sich womöglich eher um eine Yoga-Einlage beim Budokon.

 

Sängerin Demi Lovato (29) machte 2017 Schlagzeilen, als sie sich in der Kampfsportart Jiu Jitsu den blauen Gurt verdiente. Der blaue Gürtel zeichnet fortgeschrittene Kämpferinnen aus, die alle Angriffs- und Verteidigungspositionen beherrschen. Lovato freut sich zwar über die Auszeichnung, ist aber besonders stolz darauf, dass sie sich dank dem Training selber verteidigen kann. Nebst Jiu Jitsu besucht sie auch Box und Kickbox-Trainings.

Von nsj am 7. März 2022 - 15:38 Uhr
Mehr für dich