1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Jennifer Bosshard spricht über ihren Junggesellinnen-Abschied

Jennifer Bosshard über ihren Junggesellinnen-Abschied

«Für mich als kleiner Kontrollfreak war es eine Qual»

Spätestens mit dem Junggesellinnen-Abschied rückt die eigene Hochzeit langsam aber sicher näher. Moderatorin Jennifer Bosshard feierte ihren Anfang September. Wie ihre Bachelorette-Woche in Portugal war und warum die Wahl auf diese Destination fiel, verrät sie bei uns.

Jennifer Bosshard Glanz & Gloria Moderatorin bei ihrem Junggesellinnen Abschied in Portugal 2019

«Glanz & Gloria»-Moderatorin Jennifer Bosshard feierte in Albufeira, Portugal, ihren Junggesellinnen-Abschied.

Instagram/jenniferbosshard

Bereits im Sommer 2018 hielt Fussballer Pascal Schürpf, 30, um die Hand seiner Freundin Jennifer Bosshard, 26, an. Mit der Hochzeit selbst lässt sich das Paar aber Zeit: Geheiratet wird erst im Sommer 2020. Ihren Junggesellinnen-Abschied feierte die «Glanz & Gloria»-Moderatorin aber bereits diesen Herbst. Gemeinsam mit ihren acht Brautjungfern reiste die TV-Lady am 31. August 2019 für eine Woche nach Portugal.

Ihre Schwester Alexandra und ihre beste Freundin Sandra hatten den Abstecher nach Albufeira organisiert. Dass sie für einmal die ganze Planung ihren Mädels überlassen musste, war für Bosshard nicht leicht, wie sie rückblickend gegenüber schweizer-illustrierte.ch gesteht: «Ich wusste bis am Flughafen nicht, wohin es geht – es war eine Überraschung. Für mich als kleiner Kontrollfreak eine Qual.» Sie habe wochenlang Detektiv gespielt und nach Hinweisen gesucht, aber die Frauen hätten dicht gehalten, so Bosshard.

Jennifer Bosshard mit ihrer Schwester Alexandra Junggesellinnen Abschied in Portugal September 2019

Jennifer Bosshards Schwester Alexandra (l.). hat die Bachelorette-Woche in Portugal mitorganisiert.

Instagram/jenniferbosshard

«Dieser Ort hat für mich einen nostalgischen Wert»

In Albufeira angekommen, wurde die angehende Braut von Erinnerungen übermannt. «Dieser Ort hat für mich und meine Freundinnen einen nostalgischen Wert. Wir haben vor sechs Jahren unseren wahrscheinlich schönsten Urlaub dort verbracht», erklärt die TV-Moderatorin begeistert und schwärmt sogleich von der Unterkunft. Demnach hat die Frauen-Gruppe in einem Haus mit Meerblick und grosszügiger, schöner Terrasse logiert. Dabei handelte es sich um die gleiche Bleibe, die sie bereits 2013 gemietet hatten.

So schön die Unterkunft ist, die Platzverhältnisse waren leider nicht ganz so grosszügig – das Haus bietet nur Platz für sechs Personen. Für die neun eingefleischten Freundinnen war das allerdings kein Problem, wie Bosshard sagt: «Wir mussten einfach etwas näher zusammenrücken, eine Luftmatratze aufbauen und einen Sofa-Dienst einführen. Zum Glück mögen wir uns so fest.»

Jennifer Bosshard Junggesellinnen Abschied September 2019

Schiff ahoi! Jennifer Bosshard (weisser Badeanzug) geniesst mit ihren acht Brautjungfern einen Boots-Trip in Portugal.

Instagram/jenniferbosshard

Kein Wunder verstehen sich die neun Freundinnen so blendend: Sie alle kennen sich bereits seit der frühen Jugend. «Wir haben uns alle in ganz unterschiedliche Richtungen entwickelt und verschiedene Interessen. Die Freundschaft aber hat all die Jahre gehalten. Es hat mich unglaublich gerührt, dass sich alle für mich eine ganze Woche Zeit genommen haben», sagt Bosshard.

Boot-Trip, Karaoke und Pilates bei Sonnenuntergang

Das Programm von Bosshards Bachelorette-Woche beinhaltete vor allem Ausgang, Kulinarik und Sport. Zu ihren persönlichen Highlights zählt die TV-Moderatorin das Stand up Paddling am schönsten Strand der Algarve, Pilates bei Sonnenuntergang und einen Boot-Trip. Daneben amüsierte sich die Braut in spe aber auch bestens bei Karaoke und einer Wein-Degustation. Letztendlich waren die einzelnen Aktivitäten für das «Glanz & Gloria»-Aushängeschild aber gar nicht so entscheidend, wie Bosshard erklärt: «Das Gute an meinen Freundinnen ist, dass es ganz egal ist, wo wir sind, wir haben immer ein Fest.»

«Diese Woche hat die Vorfreude auf die Hochzeit weiter gesteigert»

Längst wieder zurück in der Schweiz denkt Bosshard immer wieder gerne an ihren Junggesellinnen-Abschied zurück. Beim Gedanken daran, wird ihr auch bewusst, dass ihre Hochzeit näher rückt: «Durch die Bachelorette-Woche ist die Hochzeit für mich greifbarer geworden. Vor allem aber hat diese Woche meine Vorfreude auf die Hochzeit noch weiter gesteigert», sagt Bosshard glücklich. An welchem Datum sie ihrem Pascal das Jawort geben wird, möchte sie aber nicht preisgeben.

Von Sarah Huber am 14.10.2019