1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Skifahrerin und Olympiasigerin Corinne Suter besucht Star-Koch Andreas Caminada: «Ich koche selten, aber gern»

Speed-Queen Corinne Suter

«Ich koche selten, aber gern»

Zwei Stars, zwei Quarksoufflés: Olympiasiegerin Corinne Suter zu Gast auf Schloss Schauenstein bei Andreas Caminada. Die Schwyzer Speed-Queen hat auch am Herd Talent. «Sie rührt den Schneebesen wie ein Profi», lobt der Kultchef.

Andreas Caminada kocht mit Corinne Suter 2022

«Vor einem Rennen achte ich sehr genau, was ich esse»: Olympiasiegerin Corinne Suter.

Thomas Buchwalder

Die Schwyzer Ski-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Corinne Suter, 27, und der Fürstenauer Spitzenkoch Andreas Caminada, 45, tragen die gleiche Uhr am Handgelenk: Hublot. Beide sind Ambassadoren und «Friends of the Brand» der erfolgreichen Schweizer Marke. Nur, sie kannten sich bisher nicht. Das hat sich nun geändert: Andreas lud die Abfahrerin nach Fürstenau GR ein. In seinen Schlossgarten. In seine Schlossküche. Und natürlich auch zum grossen Schlossmenü.

Mehr für dich
 
 
 
 

Andreas ist ein grosszügiger Chef. Seine berühmten Rezepte gibt er weiter, jede Woche auf dem GaultMillau-Channel und natürlich auch in seiner neuen Zeitschrift «Caminada. Das Magazin». Für seinen Gast Corinne Suter rückte er das Soufflé-Rezept raus. «Soufflés servieren wir auf dem Schloss seit zehn Jahren zu jedem Dessert, in im-mer anderen Varianten.» Für Corinne gabs den Klassiker: das Quarksoufflé. Und jede Menge Soufflé-Tricks dazu.

Andreas Caminada kocht mit Corinne Suter 2022

Besuch auf Schloss Schauenstein. Olympiasiegerin Corinne Suter kochte mit Andreas Caminada.

Thomas Buchwalder

Der Kochkurs für die Olympiasiegerin begann im Schlossgarten: Erdbeeren pflücken, Rhabarber schneiden. Am Herd musste dann Corinne ran. Eigelb trennen, aufschlagen, knallharter Schneebeseneinsatz: «Tönt sehr professionell», lobte Andreas, von Corinnes Kochtalent sichtlich angetan. Die Schwyzerin: «Ich koche selten, aber ich koche gern. Vor allem im Sommer nehme ich mir Zeit dafür. Ein gutes Stück Fleisch mag ich ganz besonders. Im Winter bin ich disziplinierter. Vor einem Rennen achte ich sehr genau, was ich esse. Ich fülle den Kohlenhydratspeicher, esse so, dass ich mit den tiefen Temperaturen und der Höhe gut zurechtkomme.»

Für die Sportlerin hat die neue Saison bereits wieder begonnen: «Wir hatten die ersten Tage Konditionstraining, und nächste Woche geht es bereits wieder auf den Schnee.»

Andreas Caminada kocht mit Corinne Suter 2022

Soufflé, Erdbeeren, Rhabarber! Das Dessert der beiden Hublot-Markenbotschafter Corinne Suter und Andreas Caminada.

Thomas Buchwalder

Zurück in die Küche. Die beiden Stars harmonieren hervorragend. Ergebnis nach 20 Minuten bei 220 Grad im Ofen: zwei Prachtexemplare von Soufflés, hoch, elegant und wunderbar im Geschmack. Eine Nocke Rhabarber-Buttermilchglace, Erdbeeren und Rhabarber kommen beim Anrichten dazu. Corinnes Kommentar: «Wow, sieht super aus!»

->> Das Rezeptvideo mit Corinne Suter und Andreas Caminada und viele andere Rezepte des Kultchefs findet ihr hier!

Von Patricia Heller am 18. Juni 2022 - 12:01 Uhr
Mehr für dich