1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Kurt Aeschbacher: Der Ex-SRF-Mann lebt nun mit einer Dame zusammen

Amelie lässt sein Herz höher schlagen

Kurt Aeschbacher lebt jetzt mit einer Dame zusammen

Im Februar trauerte Kurt Aeschbacher um seinen Labrador. Bombay war während 16 Jahren Aeschbis treuster Begleiter. Nun hat der Ex-TV-Moderator einen neuen Hund. Auf Facebook zeigt er stolz seine Amelie.

Kurt Aeschbacher mit seinem neuen Hund Amelie
Zwischen Kurt Aeschbacher und seiner neuen Hundedame Amelie war es Liebe auf den ersten Blick. Facebook/Kurt Aeschbacher

Während 16 Jahren gingen sie zusammen durch dick und dünn. Vergangenen Februar dann musste sich Kurt Aeschbacher, 70, von seinem Labrador Bombay trennen. In einem emotionalen Post schrieben Aeschbacher und sein Ex-Partner Andrin Schweizer damals auf Facebook: «Wir sind auf Berge geklettert, in Flüssen, Seen und im Meer zusammen geschwommen, durch den Wald gestreift und über Felder gerannt. Den letzten Weg musste ich dich nun alleine gehen lassen.» Der ehemalige TV-Moderator und sein früherer Partner schauten seit ihrer Trennung gemeinsam zu Bombay.

Auch Luca Hänni hat einen

Sehen Sie hier die treusten Begleiter der VIPs

Sven Epiney mit Michael 2018 und den Hunden Neo und Leny
Welthundetag 2018 Stars und ihre Hunde
Welthundetag 2018 Stars und ihre Hunde
Wir beginnen mit den kleinen Hunden: Ein bekennender Hundefan und stolzer Hundebesitzer ist Luca Hänni. Ihm gehört Chihuahua-Dame Nala. Im vergangenen Sommer durfte das Hündli sogar mit dem Cabriolet fahren. Instagram/Luca Hänni

Amelie hat es als Blindenführhund nicht geschafft

Seit vergangener Woche kann Aeschbi nun wieder lachen. Der Grund für sein erfülltes Herz heisst Amelie. Die Hundedame ist 18 Monate alt und hat es als Blindenführhund nicht geschafft. Auf Facebook schreibt Aeschbacher zu einem Bild, das ihn stolz an der Seite seiner neuen Weggefährtin zeigt: «Wir durften Amelie von der Blindenführhunde Schule in Allschwil übernehmen. Alles ging blitzschnell und nun freuen wir uns auf gemeinsame Abenteuer.»

Glück mit Amelie und Glück in der Liebe

Allgemein läuft es für den Pensionär zurzeit sehr rund. Am Opernball in Zürich vor zwei Wochen zeigte er zum ersten Mal seinen Schatz Leonardo Reinau. Über ihre Liebe sagte Aeschbacher im «Sonntagsblick»: «Leonardo und mich verbindet neben vielem anderem die Liebe zur Musik.» Durch diese Gemeinsamkeit haben sie auch zueinander gefunden, verrät das ehemalige SRF-Aushängeschild. «Wir haben uns vor bald fünf Jahren an einer Aufführung des Luzerner Theaters kennengelernt.»

Kurt Aeschbacher und Leonardo Reinau
Sind seit fünf Jahren ein Paar: Kurt Aeschbacher (links) und Leonardo Reinau traten im März 2019 zum ersten Mal am Zürcher Opernball gemeinsam auf. David Biedert
Von Maja Zivadinovic am 1. April 2019