1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Mirjana Zuber muss mit Schnittverletzung ins Spital

Unfall in der Küche

Mirjana Zuber muss mit Schnittverletzung ins Spital

Beim Kochen hat sich Mirjana Zuber so tief in die Hand geschnitten, dass sie direkt ins Spital musste und in der Notfallaufnahme einen dicken Verband erhielt. Auf Instagram zeigt die Influencerin, wie sie auch mit dick eingebundener Hand den Alltag meistert.

Mirjana Zuber

Lässt sich nicht unterkriegen: Mirjana Zuber will ihre Lehren aus dem Unfall ziehen.

Instagram / Mirjana Zuber

Autsch, das hat sicher weh getan! Mirjana Zuber (29) hat nach einer Schnittverletzung die ganze Hand dick eingebunden. Beim Kochen schnitt sich die Influencerin so tief in die Hand, dass sie auf direktem Weg in die Notfallaufnahme musste. Ihre Instagram-Community nahm sie gleich mit und liess alle hautnah an dem Malheur teilhaben. Zurück zu Hause realisiert die Ex-Frau vom Schweizer-Nati-Kicker Steven Zuber (30) nun, wie schwierig es ist, den Alltag mit nur einer Hand zu meistern.

Mehr für dich
 
 
 
 

«Gestern war ich im Spital. Ich habe mich zuhause geschnitten und das ist das Resultat», erzählt die 29-Jährige am Montag in einem Video in ihrer Instagram-Story und streckt die dick eingebundene Hand in die Kamera. 

Mirjana Zuber

Mirjana Zuber zeigt ihre Verletzung auf Instagram.

Instagram / Mirjana Zuber

«Nicht cool, wenn man Rechtshänderin ist. Stell dir vor, wie lange es gedauert hat, meine Frisur zu machen, die Zahnpasta zu öffnen oder eine Tomate zu schneiden!», erzählt sie von ihrem ersten Tag nach dem Unfall. 

Jetzt wird Mirjana Zuber klar, wie wichtig es ist, Freunde und Familie um sich zu haben. «Ich bin so abhängig von anderen Menschen. Ich liebe es, unabhängig und frei zu sein. Die Situation zeigt mir jetzt aber, wie wichtig es ist, dass man Menschen um sich hat, die einen lieben und für einen da sind. Man ist schneller, wenn man mit anderen etwas gemeinsam macht und nicht immer alles alleine machen muss», gibt sie zu. 

Sicher ist ihr neuer Freund jetzt eine grosse Hilfe im Alltag von Mirjana Zuber. Anfang Jahr hat die Ex-Frau von von Nati-Fussballer Steven Zuber ihre neue Beziehung mit Tim Vögele (31) öffentlich gemacht. Vögele ist der Enkel des Gründers der gleichnamigen und mittlerweile aufgelösten Modekette.

Zuber lässt sich nicht einschränken

Zusammen mit dem dicken Verband erhielt Zuber im Spital auch ein Arztzeugnis, dass sie für zwei Wochen zu 100 Prozent Arbeitsunfähigkeit bemächtigt. Diese Diagnose lässt die aktive Dame aber nicht auf sich sitzen. «Arbeitsunfähig? Keine Chance!», schreibt sie zum Bild des Arbeitszeugnisses, das sie ebenfalls in ihrer Instagram-Story zeigt.

Auch auf Sport will die Influencerin wegen des Unfalls nicht verzichten. Bereits am Tag nach dem Schnittunfall ist Mirjana Zuber bereits wieder im Fitnesscenter. Weil Hanteln stemmen im Moment nicht geht, arbeitet sie halt an ihrer Beinmuskulatur. 

Mirjana Zuber

Leg day: Wenn Gewichte heben nicht geht, macht Mirjana Zuber stattdessen ein Bein-Workout.

Instagram / Mirjana Zuber
Der Unfall lehrt sie eine Lektion

«Ich frage mich, was die Lektion dieses Ereignisses ist?», sinniert Zuber im Video auf Instagram. Sie versucht, optimistisch zu bleiben und sich von der Einschränkung und der Schmerzen nicht zu sehr runterziehen zu lassen. Schliesslich kann Zuber aus dem Unfall sogar etwas Positives ziehen. «Solche Sachen zeigen wieder: So ist das Leben, Dinge passieren einfach. Und das ist okay. Wenn das die Nachricht des Universums an mich ist, dann habe ich sie jetzt verstanden.»

Fans sind immer mit dabei

Dass Mirjana Zuber auch ihren Küchenunfall praktisch zeitgleich zu den Geschehnissen mit ihren über 40'000 Followern teilt, ist nicht neu. Die Influencerin gibt ihren Fans immer wieder private Einblicke in ihren Alltag.

«Ich habe meine Instagram-Community immer mitgenommen. Als es mir am besten ging und als es mir am schlechtesten ging. Als ich mich von meinem Mann getrennt habe und als ich mich später neu verliebt habe. Als ich eine Lebensmittelvergiftung hatte oder als ich mit Corona im Bett lag. Und darum jetzt auch das mit mit meiner Hand», sagt Zuber weiter. «Ich habe realisiert, dass ich Eins sein möchte mit allen Menschen da draussen. Darum zeige ich auch viele Dinge aus meinem Leben und teile es mit euch.»

Von emu am 22. Juni 2022 - 12:11 Uhr
Mehr für dich