1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Musikerin Caroline Chevin kauft mit Sohn Kian für andere ein

Mit Sohn Kian unterwegs für den guten Zweck

Musikerin Caroline Chevin kauft für andere ein

Auch Caroline Chevin bleibt von der Corona-Krise nicht verschont. Sie musste all ihre Auftritte in den nächsten Wochen absagen - und dies just in der Zeit, in der sie eigentlich ihr neues Album «Enjoy The Ride» promoten wollte. Aber die Musikerin lässt sich nicht unterkriegen und nutzt ihre gewonnene Zeit für einen guten Zweck.

17.03.2020 Caroline Chevin mit Ihrem Sohn Kian (den Sie noch nie gezeigt hat!) liefern per Velo Medikamente an Menschen in der Corona Risikogruppe, die nicht raus können.Weggis (LU)

Gemeinsam mit Söhnchen Kian verteilt Caroline Chevin die Einkäufe, die sie bei lokalen Geschäften getätigt hat.

Joseph Khakshouri

Wer heute Sonntagmorgen das Radio oder den TV anschaltete, konnte sich von der Luzerner Soul-Sängerin Caroline Chevin, 45, wecken lassen. Ehrensache, dass auch sie bei «Alles wird gut» dabei war, und von zu Hause aus ihre Songs zum Besten gab. Zumal sie sonntags nicht für ihren derzeitigen «Freizeit-Job» unterwegs ist.

Denn unter der Woche kauft die Musikerin – oft gemeinsam mit Söhnchen Kian, 4 – Lebensmittel und Medikamente für Menschen ein, die unter die Corona-Risikogruppe fallen. Oder für solche, deren Gesundheit für andere wichtig ist, zum Beispiel Angestellte des Altersheims. Dabei berücksichtigt sie ganz bewusst das lokale Gewerbe, beispielsweise die renommierte Dorf-Drogerie Masiello, sowie kleinere Bäckereien und Lebensmittelgeschäfte. 

Mehr für dich
17.03.2020 Caroline Chevin mit Ihrem Sohn Kian (den Sie noch nie gezeigt hat!) liefern per Velo Medikamente an Menschen in der Corona Risikogruppe, die nicht raus können.Weggis (LU)

«Enjoy The Ride»: Caroline und Kian unterwegs im frühlingshaften Weggis. 

Joseph Khakshouri

Platten-Release trotz Coronakrise

«Ich tue dies nach dem Vorbild der Radiosender, welche dieser Tage vermehrt Schweizer Musik spielen», sagt sie. Davon profitiert auch ihr neues Album «Enjoy The Ride», welches am 27. März erschien.

Sie habe den Release bewusst nicht verschoben: «Zum einen, weil das Datum eine spezielle Bedeutung hat für mich, es ist der 50. Geburtstag meines verstorbenen Mannes. Zum anderen, um meine Fans nicht zu enttäuschen. Sie haben sich genauso lange wie ich auf die neue Musik gefreut. Und wer die Songs schon nicht live geniessen kann, soll sie wenigstens zu hören bekommen.» Es hat sich gelohnt: am Tag nach der Veröffentlichung war das Album bereits auf Platz 5 der Schweizer itunes-Charts. 

So hofft Caroline Chevin, in dieser Zeit nicht nur etwas Hoffnung und Lebensfreude mit ihrer Musik in die Welt zu tragen, sondern auch ganz viele Weggiserinnen und Weggisern mit ihrer Hilfe einen Dienst zu erweisen.

Von Sandra Casalini am 29.03.2020
Mehr für dich