1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Piero Esteriore wird wieder Vater von seiner Frau Sophia

Das Baby kommt schon in einem Monat

Piero Esteriore wird wieder Vater

Piero Esteriore wird wieder Vater. Für den Sänger ist das Baby mit Frau Sophia ein besonderes Glück, besiegte er doch vor 2015 erst den Hodenkrebs.

(GERMANY OUT) Piero Esteriore - der Schweizer Musiker und Entertainer sizilianischer Abstammung bei einem Konzert in Hamburg, o2 World Arena  (Photo by JazzArchivHamburg/ullstein bild via Getty Images)

Piero Esteriore schwelgt im Familienglück. 

ullstein bild via Getty Images

Wer hätte das gedacht. Sänger Piero Esteriore wird zum dritten Mal Vater. Das verriet der 41-Jährige jetzt dem «Blick». Seine Frau Sophia wird das gemeinsame Kind bereits in wenigen Wochen zur Welt bringen.

Für den «MusicStar»-Dritten von 2004 ist es bereits das dritte Kind, für seine 25-jährige Gattin das erste. Aus einer früheren Beziehung hat Esteriore bereits Tochter Alessia, 16, und Sohn Leandro, 8.

Piero Esteriore Hochzeit

Piero und Sophia heirateten im Juli 2017.

Facebook / Piero Esteriore

Baby trotz Hodenkrebs

Ein Wunder ist das Ungeborene vor allem darum, weil der Sänger 2015 bei einer Routineuntersuchung die niederschmetternde Diagnose Hodenkrebs erhielt.

Schliesslich musste er den betroffenen Hoden entfernen lassen. Eine Zeit, die er nie vergessen wird, sagt Pietro: «Diese Krankheit ist wie ein Schatten. Er geht nie ganz weg, er schwebt dauernd über mir.» Eine Chemotherapie habe er aber nicht machen müssen, «da der Krebs glücklicherweise nicht streute.»

«Wir haben nicht mehr damit gerechnet»

Dass das Paar trotz der Krankheit doch noch Eltern werden würde, damit hat der Musiker nicht gerechnet. Er und Sophia hätten die letzten Jahre nicht mehr verhütet, dennoch sei seine Frau nicht schwanger geworden, erzählt Esteriore.

Und fügt hinzu: «Nun ist es endlich doch passiert, obwohl wir nicht mehr damit gerechnet haben. Das beweist, dass man auch mit nur einem Hoden noch Kinder zeugen kann.»

Am 13. August hat der Nachwuchs seinen Geburtstermin. «Wir zählen die Tage, bis wir unseren kleinen Engel auf Erden begrüssen dürfen», sagen die werdenden Eltern.

Von Berit-Silja Gründlers am 7. Juli 2019