1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Luca Hännis Freundin Christina Luft: So tickt die «Let's Dance»-Tänzerin

Spinat-Hasserin und Schweiz-Fan

So tickt Luca Hännis neue Freundin Christina Luft

Seit Donnerstagabend ist es offiziell: Christina Luft ist die neue Frau an Luca Hännis Seite. Gemeinsam standen sie bei «Let's Dance» auf der Bühne – aber wie tickt die Deutsche eigentlich abseits des Rampenlichts?

Christina Luft

Seit Donnerstagabend offiziell die neue Partnerin an der Seite von Luca Hänni: Christina Luft.

instagram/christinaluft

Sind sie oder sind sie nicht? Die Frage, ob sie auch abseits des «Let's Dance»-Showparketts ein Paar sind, hat die Fans von Luca Hänni, 25, und Christina Luft, 30, in den vergangenen Wochen und Monaten umgetrieben. Nun endlich herrscht Klarheit: «Ja, wir sind zusammen und ich bin glücklich», verkündete der Berner Sänger am späten Donnerstagabend im Interview mit «RTL».

Nun, da endlich geklärt ist, ob Luca eine neue Beziehung hat, stellt sich sogleich die nächste Frage: mit wem denn eigentlich? Bislang ist Christina Luft «nur» als seine Tanzpartnerin in Erscheinung getreten. Doch wer verbirgt sich hinter dem Showgirl? 

Sie wurde in Kirgisistan geboren

Die heute 30-Jährige wurde in Bischkek, der Hauptstadt von Kirgisistan, geboren. Gemäss eigenen Angaben war sie nie mehr dort, seit sie im Alter von einem Jahr mit ihrer Familie nach Deutschland gezogen ist. Aufgewachsen ist sie in Dortmund – oder, wie Luft schreibt: «Im Pott!» Dort entdeckte sie auch ihre Leidenschaft fürs Tanzen: Bereits als Kind machte sie Ballett, ehe sie mit neun Jahren beim Paartanz gelandet ist.

Mehr für dich

Das Tanzen bezeichnet Luft auf Instagram heute noch als ihre «wahre Liebe». «Nichts hat mich im Leben so sehr geprägt wie die Liebe zum Tanzen. Unzählige Weltmeisterschaften und Titel später versteht man, dass nicht die Erfolge zählen, sondern das Gefühl, welches schon von Tag eins da war.» 

Sie ist Psychologin

Neben ihrer Tanzkarriere hat sich Christina Luft ein weiteres Standbein aufgebaut: 2017 schloss sie ihr Studium an der Philipps-Universität in Marburg erfolgreich ab und kann sich seither diplomierte Psychologin nennen. Während des Studiums nahm sie eine Doppelbelastung in Kauf. «Leistungssport und Studium zu vereinbaren, war nicht einfach, aber jetzt Vizeweltmeisterin und Diplom-Psychologin zu sein, war jede Sekunde wert!», schrieb sie nach ihrem Abschluss stolz. Und ist sich sicher: «Die einzigen Grenzen sind die, die wir uns selber setzen.»

Sie war schon einmal verlobt

Dass man sich beim Tanzen physisch nahekommt, liegt auf der Hand. Aber auch innerlich hat es bei Luft bereits vor Hänni beim Sport gefunkt. Mit ihrem ehemaligen Tanzpartner Evgeny Vinokurov, 29, bildete sie nicht nur auf dem Parkett ein perfektes Duo: Auch privat waren die beiden ein Paar. Wieviele der fast zwölf Jahre, die sie zwischen 2005 und 2016 als Tanzpaar zusammen durchs Leben gingen, die beiden auch privat als Paar verbrachten, ist nicht bekannt. Bis vor ihrer beruflichen wie privaten Trennung Ende 2016 waren Luft und Vinokurov allerdings sogar verlobt! 

Sie ist ein Schleckmaul 

Wie Luft selber zugibt, ist sie ein echtes Schleckmaul. «Ich esse jedes Essen auf diesem Planeten!» Auf ihrem Instagram-Account sind denn auch zahlreiche Posts zu finden, die sie mit Glace oder Burger zeigen.

Aber trotz aller Liebe fürs Querbeet-Schlemmen hat Luft eine Speise, die sie so gar nicht ausstehen kann. Kleiner Tipp: Comic-Held Popeye hätte an ihrer Abneigung bestimmt keine Freude...

Richtig geraten: Christina mag Rahmspinat überhaupt nicht. «Damit kann man mich jagen!» 

Sie tanzte schon mit Pocher und Zarrella 

Ihre «Let's Dance»-Karriere hat 2017 mit Pleiten, Pech und Pannen begonnen. Eigentlich hätte sie damals mit Pietro Lombardi, 28, tanzen sollen, der sich aber kurz vor Staffelstart verletzt hat und nicht teilnehmen konnte. Für den Musiker sprang Sänger Giovanni Zarrella, 42, ein. Doch auch er brachte Luft kein Glück: Bei einer Probe für die fünfte Live-Show brach sie sich den Fuss, woraufhin sie von Marta Arndt vertreten werden musste. Immerhin schaffte das Ersatz-Duo mit dem 4. Rang eine hervorragende Platzierung.

Oliver Pocher Christina Luft

Vor Luca Hänni tanzte Christina Luft in der «Let's Dance»-Staffel etwa mit Comedian Oliver Pocher.

Getty Images

2019 schliesslich startete sie mit Oliver Pocher, 42, ins Tanzshow-Abenteuer. Mit dem Komiker landete sie auf dem siebten Platz. In derselben Staffel war auch ihr Ex-Verlobter Evgeny Vinokurov als Profitänzer im Einsatz. Er klassierte sich mit Reality-TV-Sternchen Evelyn Burdecki, 31, im fünften Rang.

Sie war noch nie in den Skiferien

Wie ein Blick auf ihr Instagram-Profil zeigt, ist Christina ein echtes Reisefüdli – was natürlich auch mit ihrer Tanzkarriere zu tun hat. Bilder im Bikini am Strand gibt es zuhauf – nur diejenigen in Schlittschuhen, mit Ski oder auf dem Schlitten fehlen. Und das hat einen Grund: «Ich habe noch nie Winterurlaub gemacht», hat Luft am Donnerstagabend beim «Donnschtig-Jass» auf dem Ballenberg gestanden.

Von der Schweiz ist sie deshalb besonders entzückt. «Ich bin immer noch von allem begeistert! Immer, wenn ich Berge sehe, ist das für mich etwas Neues. Für mich ist das richtig schön hier!»

Für Luca steht schon jetzt fest, dass er für seine neue Freundin den Touristen-Guide mimt und ihr sein Heimatland zeigt – da dürften für den Hobby-Skifahrer auch Ferien in den Bergen nicht fehlen. Christina gibt sich aber auch mit weniger zufrieden: Sie ist schon von der Landluft allein verzaubert. «Sie hatte schon Freude, als wir hergefahren sind!», plauderte Hänni aus. So hat es der Tänzerin der Weg zum Freilichtmuseum oberhalb von Hofstetten bei Brienz sehr angetan, wie Hänni lachend erzählte. «Thunersee, Brienzersee – alles schön!»

Von Ramona Hirt am 25.07.2020
Mehr für dich