1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Die Tochter von Mario Gavranovic und Frau Anita feiert Geburtstag

«Leonie kann jetzt auch schon laufen»

Tochter von Nati-Star Mario Gavranovic feiert Geburtstag

Vor einem Jahr wurden der Schweizer Fussballer Mario Gavranovic und seine Frau Anita zum ersten Mal Eltern. Nun feierten sie den Geburtstag ihrer Tochter Leonie – wegen Corona ganz ohne Familie.

Placeholder

Wegen Corona gab es zwar kein grosses Fest für Leonie zum ersten Geburtstag, aber zumindest eine grosse Torte!

ZVG

Riesige Torte, eine Kerze, bunte Girlanden – der Schweizer Fussballer Mario Gavranovic, 30, und seine Frau Anita, 29, feierten am Samstag den ersten Geburtstag ihrer Tochter Leonie mit allem, was dazugehört. Zumindest fast. «Leider konnte niemand von den Freunden und der Familie kommen, weil alle Flüge gestrichen wurden», erzählt Anita Gavranovic im Gespräch mit schweizer-illustrierte.ch. Denn die kleine Familie lebt in Zagreb, wo Mario Gavranovic bei Dinamo Zagreb als Stürmer spielt.

So musste Leonie ihren Geburtstag also ohne viele Gäste feiern. Aber es gebe Schlimmeres im Leben und die aktuelle Zeit sei schliesslich für alle speziell, so die stolzen Eltern Sie hätten nun einfach grilliert. Mit den Nachbarn und einem befreundeten Pärchen.

Mehr für dich

Mario Gavranovic hatte mehr Zeit für Leonie

Allgemein bleibt Anita Gavranovic positiv. «Klar ist es nicht einfach, wenn man nicht mehr reisen oder mit dem Kind in den Park darf», gibt sie zu. Aber es habe auch etwas Schönes gehabt: «Mario wird wohl nie mehr wieder so viel Zeit mit uns verbringen können wie jetzt.»

So gibt es aktuell auch in Kroatien keine Fussballspiele: Der Stürmer, der schon 21 Mal für die Schweizer Nationalmannschaft auflief, konnte sich für einmal also ganz auf seine Familie konzentrieren und seiner Tochter Leonie hinterherrennen. Denn: «Leonie kann jetzt auch schon laufen», berichtet die Mama. «Und jeden Tag lernen wir etwas Neues mit ihr.»

Sie seien dann aber auch froh, wenn sie ihren Alltag zurück hätten. Dann muss Klein-Leonie jedoch wieder öfters auf ihren Papa verzichten, der sich übrigens schon immer ein Mädchen wünschte, wie Anita Gavranovic vor der Geburt erklärt hatte. Und wie sieht es mit einem Geschwisterchen für die Einjährige aus? An ein zweites Kind würden sie momentan noch nicht denken. «Erst wenn Leonie etwas grösser und selbständiger ist».

Von Thomas Bürgisser am 10.05.2020
Mehr für dich