«TVOS» Das sind die Chancen von Stress' Talenten

Jeder Coach geht mit je drei Kandidaten in die erste Liveshow von «The Voice of Switzerland». Der renommierte Musikjournalist H. Elias Fröhlich beurteilt ihre Chancen, zudem stellen wir Ihnen die Kandidaten näher vor. Aktuell: Nicole Bernegger, Leslie Philberts und Deborah Bough aus dem Team von Rapper Stress.

Name: Nicole Bernegger, 35
Beruf: Mutter und Sängerin
Wohnort: Birsfelden BL

Nicole ist ein Tausendsassa: Unter der Woche kümmert sie sich um ihre beiden Söhne (zweieinhalb- und vierjährig) und den Haushalt. Am Wochenende rockt sie als Frontfrau ihrer neunköpfigen Sixties-Band TheKitchenettes die Bühne. Seit sechs Jahren ist Nicole mit dem Lebensmittelingenieur Daniel, 43, verheiratet. Das dritte Kind der beiden kommt im Mai zur Welt. Mittlerweile zieht «The Voice of Switzerland» ihre ganze Familie in ihren Bann. Vor Ort wird sie ebenso unterstützt wie von zu Hause aus: «Mein Gotti kann mich leider nicht live sehen, sie hütet daheim die Kinder.»

SI-Urteil: Ein stimmliches Erdbeben! Nicole singt sich die Seele aus dem Leib. Das ist Gefühl und viel Soul. Wer will sie schlagen?
______________________________________________________________________

Name: Leslie Philbert, 25
Beruf: Kaufmännische Angestellte
Wohnort: Zürich

Leslie feiert an zwei Tagen Geburtstag. Denn mit ihrem Geburtsdatum ist das so eine Sache. Gemäss Urkunde ist sie am 31. Juli zur Welt gekommen. Allerdings wegen eines Fehlers der Krankenschwester! Eigentlich wurde sie am 1. August um 0.12 Uhr geboren: «Das in all meinen Unterlagen zu ändern, wäre ein zu grosser Aufwand!» Nun will die unerfahrenste Kandidatin von allen - Leslie begann erst vor neun Jahren zu singen - mit der Hilfe von Stress die Nummer-1-Stimme der Schweiz werden: «Er sagt mir immer: ‹Du musst die Bühne einnehmen, nicht umgekehrt!›»

SI-Urteil: Auch mit geschlossenen Augen höre ich ihren schwarzen Groove nicht. Bei wem sonst als bei ihr müsste man Soul spüren?
______________________________________________________________________

Name: Deborah Bough, 29
Beruf: Studentin
Wohnort: Rivera TI

Unter ihrem zweiten Vornamen Orpheline ist sie einigen bereits bekannt: «Shy Boy» hiess ihre erste Single. 2011 sollte sie für das Tessin in der SRF-Entscheidungsshow für den Eurovision Song Contest antreten. Doch sie zog ihre Teilnahme zurück. Deborah musizierte bereits in Frankreich und in den USA - unter anderem mit Wyclef Jean. Vor zwei Jahren kehrte sie wegen des plötzlichen Todes ihres Vaters, er war ein berühmter Basketballspieler, zurück in die Schweiz. In Lugano studiert sie an der Universität Kommunikation, und hier will sie mit ihrer Musik auch wieder Erfolge feiern.

SI-Urteil: Ihre Stimme haut nicht auf Anhieb um. Sie ist sexy, macht das Publikum an. Kein Wunder: Deborah ist bereits Halb-Profi.

Die drei Liveshows laufen jeweils samstags ab 20.10 Uhr auf SRF 1.
 
Auch interessant