Glanz & Glamour an den Australian Open Diese WAGs heizen Melbourne ein

Seit Montag blickt die Welt nach Australien, wo das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres stattfindet. Während die Spielerinnen und Spieler auf dem Platz schwitzen, sitzen ihre Liebsten auf der Tribüne und feuern sie an. SI online hat mal die Frauen und Freundinnen der Spieler - auch WAG's  genannt - unter die Lupe genommen. 

Die Models:

Die beiden geben schon fast ein bisschen an: Emma Blake-Hahnel, 20, und Bernard Tomic, 24, zeigen auf Instagram, wie glücklich sie sind. Sie liegen am Strand, schlendern über die chinesische Mauer und schlürfen Cüpli. Lenkt das Model das Tennis-Ass mit ihrem Lifestyle nicht zu sehr vom Sport ab? Im Gegenteil: Emma tue dem hitzköpfigen Australier gut, so das Urteil der Frauen-Zeitschrift «Woman's Day». Und sie sitzt auch gerne in der Players-Box und schaut ihrem Liebsten zu. 

Australian Open 2017 mit Roger Federer mit Frau und Kinder
© Instagram

Die Freundin des Kanadiers Milos Raonic, 26, war schon das Gesicht der Marke Guess und zierte die Zeitschrift «Sports Illustrated». Genau wie ihr Freund startete Danielle Knudson, 27, ihre Karriere als Teenager und weiss, was es heisst, für den Job rund um die Welt zu jetten. 

Australian Open 2017 mit Roger Federer mit Frau und Kinder
© Instagram

Die Mütter:

Sie ist vermutlich die Vorzeige-Mutter unter den WAG's: Mirka Federer, 38. Sie und ihr Mann Roger Federer, 35, haben die Kinder Myla, Charlene, beide 7, Leo und Lenny, beide 2. Mirka managt nicht nur das Familienleben, sondern auch Rogers Karriere. Sie ist der Motor hinter dem Star. Stets zurückhaltend agiert sie im Hintergrund, bei Rogers Spielen sitzt sie aber immer in seiner Box - oft auch gemeinsam mit den Kindern. Für Roger ist klar: Mirka mache einen grossen Teil seines Erfolges aus. 

Roger Federer mit Frau Mirka ohne Zwillinge in Paris Fashion Week
© Dukas

In Sachen Grand-Slam-Siege hinkt Novak Djokovic, 29, Roger Federer noch hinterher (12 zu 17). Und auch bei der Anzahl Kinder. Zusammen mit seiner Frau Jelena, 30, hat er den Sohn Stefan, 2. Doch genau wie bei seinem Kontrahenten handelt es sich bei seiner Frau auch um seine Jugendliebe. Die zwei kamen zusammen, als Novak 18 und Jelena 19 war. Die Liebe hält bis heute. 

Australian Open 2017 mit Roger Federer mit Frau und Kinder
© Instagram

Vermutlich ist eine Langzeitfreundin das Rezept zum Erfolg: Denn auch die aktuelle Welt-Nummer-1 Andy Murray, 29, ist seit dem Teenager-Alter mit Kim Sears liiert, 29,. Die Tier-Porträt-Malerin und das Tennis-Ass sind seit 2015 verheiratet und haben die gemeinsame Tochter Sophia, 11 Monate. 

Wimbledon Final 2016 mit Andy Murray Serena Williams Fotos
© Getty Images

Die Sportlerinnen:

Gleich und gleich gesellt sich gern: Das haben nicht nur Roger und Mirka Federer bewiesen - sie war eine grosse Schweizer Tennis-Hoffnung und Olympia-Teilnehmerin. Auch Stan Wawrinka, 31, versucht sein Glück mit einer Tennisspielerin. Donna Vekic ist die Frau an seiner Seite. Die Kroatin ist erst 20 Jahre jung und die Nummer 99 der Weltrangliste. Lange machten sie ein Geheimnis aus ihrer Beziehung. Nach seinem US-Open-Sieg 2016 küsste er seine Freundin aber in aller Öffentlichkeit. 

Stan Wawrinka Twitter mit Freundin Donna Vekic
© Keystone

Auch Tennis-Rüpel Nick Kyrgios, 21, hat seine Liebe im Tennis gefunden. Die Kroatin Ajla Tomljanovic, 23, liegt zwar nur auf Platz 960 der Weltrangliste, doch im vergangenen Jahr spielte sie an den Australian Open mit Kyrgios im gemischten Doppel. Wawrinka und Kyrgios haben zwar die Liebe zu Tennisspielerinnen gemeinsam, ansonsten verstehen sich die beiden nicht wirklich. Beim Masters-Turnier in Montreal 2015 kam es zu einem Eklat: Kyrgios beleidigte Wawrinka beziehungsweise seine damals «nur gute Freundin» Donna Vekic. Nach einem Vorfall 2016 wurde er für mehrere Wochen gesperrt. Für Ajla bleibt zu hoffen, dass Kyrgios in der Beziehung nicht ständig den Rüpel raushängen lässt.

Australian Open 2017 mit Roger Federer mit Frau und Kinder
© Instagram

Noch mehr WAG's und weitere Pärchen-Fotos gibt es in der Galerie.

Auch interessant