Nach Zwillingsgeburt folgt schon das vierte Kind Cristiano Ronaldos Freundin ist schwanger

Bei Cristiano Ronaldo gehts Schlag auf Schlag. Erst in der Nacht auf Donnerstag teilte der Fussballer mit, Vater von Zwillingen geworden zu sein. Zwei Tage später folgt schon die nächste Baby-Botschaft: Seine Freundin Georgina Rodriguez ist schwanger.

So schnell ist man Vater von vier Kindern. Gegenüber «Hollywood Live» teilt Cristiano Ronaldos Sprecher Ruben Malaret jetzt offiziell mit: Die Freundin des 32-Jährigen ist schwanger! «Ich kann bestätigen, dass Cristiano Ronaldo mit Zwillingen gesegnet wurde und seine aktuelle Freundin schwanger ist.»

Schon länger wurde über die Schwangerschaft von Model Georgina Rodriguez spekuliert. Auslöser für die Gerüchte war ein Foto auf Instagram, auf dem der Fussballer der 22-Jährigen liebevoll die Hand auf den Bauch legte.

Ronaldo Fussballer Facebook Zwillinge Georgina
© Instagram/Ronaldo

Cristiano Ronaldos Freundin Georgina Rodriguez ist offiziell schwanger.

Trotz Gerüchte überrascht die Bestätigung. Denn: Erst am Mittwoch verkündete Ronaldo, dass er soeben Vater von Zwillingen geworden sei. «Ich war im Dienst der Nationalmannschaft, wie immer mit Herz und Seele, obwohl ich wusste, dass meine zwei Kinder geboren wurden», so der Fussballstar in seinem Facebook-Post.

Einen Tag später reichte Ronaldo ein erstes Foto seiner Zwillinge auf Facebook nach.

Cristiano Ronaldo Zwillinge Leihmutter USA Kinder
© Facebook

Ronaldo mit seinen Zwillingen Mateo (links) und Eva (rechts.)

Das vierte Kind ist eine Premiere!

Bald also ist Ronaldo vierfacher Vater. Und trotzdem ist das vierte Kind eine Premiere: Zum ersten Mal ist die Mutter bekannt! Denn über die Mutter des ersten Sohnes Cristiano Jr., 7, weiss man genauso wenig wie über jene der neugeborenen Zwillinge Eva und Mateo.

Cristiano Ronaldo Instagram Sohn
© Instagram / Cristiano Ronaldo

Hat ihn Georgina Rodriguez überzeugt?

Bisher schien das System «unbekannte Mutter» Ronaldos fixe Strategie zu sein. Der «Mirror» will zwar wissen, dass es sich bei der Mutter von Cristiano Jr. um eine britische Studentin handelt, ein One-Night-Stand. Und Ronaldo sei entschieden, der Frau Cristiano Jr. selbst dann nicht zu überlassen, wenn sie ihm die 12 Millionen Franken Schweigegeld zurückzahlen würde. Bei den Zwillingen wiederum soll er eine Leihmutter aus Amerika gehabt haben. Auch hier aber: Details sind nicht öffentlich.

Entsprechend wurde immer gemunkelt, dass Ronaldo seine Kinder ganz für sich alleine möchte: Ohne Frau, die sich in die Erziehung einmischt. Vielleicht hat ihn Georgina Rodriguez nun tatsächlich vom Gegenteil überzeugt - etwa, weil sich das Model bereits super mit Cristiano Jr. versteht?

Cristiano Ronaldo mit Freundin Georgina Fifa-Gala
© Getty Images
Auch interessant