Milchpumpe, Kugelbauch und Windeln Hana Nitsche zeigt die nackte Wahrheit über das Mamasein

Am Sonntag ist Ex-«GNTM»-Kandidatin Hana Nitsche zum ersten Mal Mama geworden. Die Freude über ihre kleine Tochter ist gross - doch die Strapazen nach der Geburt sind es auch. Schonungslos ehrlich zeigt das Model, womit sie zu kämpfen hat.
Hana Nitsche
© Instagram/hananitsche

Gewährt tiefe Einblicke in ihr Leben als Neu-Mama: Hana Nitsche. 

Hana Nitsche, 32, ist im Baby-Glück! Vergangenen Sonntag hat das Model sein erstes Kind zur Welt gebracht. Der Name der kleinen Tochter ist zwar noch nicht bekannt, dennoch hat Nitsche bereits tiefe Einblicke gewährt: Sie stellt ihren After-Baby-Body so authentisch wie kaum eine Promi-Dame zur Schau! 

 

Hana Nitsche
© Instagram/hananitsche

Hana Nitsche kurz nach der Geburt - und mit ganz viel Mut. 

Mit Erwachsenenwindel und Kugelbauch 

Die Ex-«Germany's Next Topmodel»-Teilnehmerin posiert nur einen Tag nach der Geburt ihrer Tochter vor dem Badezimmerspiegel im Spital. Dabei zeigt sie ihren Körper, wie man es sich so nicht gewohnt ist: Die frischgebackene Mama hält eine Spritzflasche in der Hand, die man nach dem Toilettengang zur Reinigung der Dammnaht verwendet.

Stolz zeigt sie auch ihren Kugelbauch, in dem allerdings gar kein Baby mehr wohnt. Kaum ist das Kind auf der Welt, verschwindet der Bauch? Ein Ammenmärchen - was Nitsche eindrucksvoll demonstriert. Und schliesslich trägt das Model eine Erwachsenenwindel, die Frau wegen des Wochenflusses, einem Wundsekret aus der Gebärmutter, benötigt. Ganz schön ehrlich.

Ein Tabu gebrochen  

Zu ihrem Bild schreibt Hana Nitsche: «Die unglamouröse Wahrheit über die Zeit nach der Geburt, über die niemand reden will.» Nitsche hat es doch gemacht - und sich damit nicht nur Bewunderung eingeholt, sondern auch Unverständnis.

 
 

Dem Model ist dies egal: «Lasst uns ehrlich sein, Mädels. Der Weg bis zur Erholung ist nicht schön!»

Auch die Milchpumpe kommt zum Einsatz

Heute Dienstag doppelt Nitsche nach: Sie postet ein Bild, das sie während des Milchabpumpens zeigt. Still stillen? Nicht mit ihr. 

Hana Nitsche
© Instagram/hananitsche

Hana Nitsche teilt auch das Milchabpumpen mit ihren Fans. 

«Ein wenig mehr Mama-Glamour! Mein Mädchen muss essen», erklärt Nitsche. Da darf man gespannt sein, was sich das Model noch alles einfallen lässt, um ihre Follower am Leben als Neu-Mama teilhaben zu lassen - authentisch wird es auf jeden Fall. 

Auch interessant