Royale Hochzeit in Grossbritannien Jack Brooksbanks Weg vom Nachtclub an Eugenies Seite

Am 12. Oktober wird geheiratet: Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank geben sich in der St. George's Kapelle auf Windsor das Jawort. SI online stimmt Sie auf die royale Trauung ein und wirft einen Blick auf das Brautpaar, die Liebesgeschichte und den grossen Tag. Teil 2 dreht sich um den Bräutigam.
Prinzessin Eugenie Jack Brooksbank
© Dukas

Das offizielle Verlobungsbild von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank.

Er arbeitete als Kellner und heiratet nun eine Prinzessin - doch Jack Brooksbanks Lebenslauf bietet mehr als eine Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär. Jack, der am 12. Oktober Prinzessin Eugenie heiraten wird, kommt selbst aus gutem und wohlhabendem Hause. Er ist ein Abkömmling der Brooksbank Baronets und gar ein entfernter Cousin seiner zukünftigen Ehefrau. Eugenies Mutter, die Herzogin von York, ist die Ururenkelin von Lady Julia Coke, die wiederum die Tochter von Jacks Ururgrossvater, Thomas Coke, ist.

Sehen Sie in der Galerie: Die Bilder zu Prinzessin Eugenie

Jack Brooksbank, der im Mai 32 Jahre alt wurde, ging in der Stowe School in Buckingham nordöstlich von London zur Schule - eine Einrichtung, wo das Trimester 15'000 Franken kostet. Statt nach dem Schulabschluss an einer Elite-Universität zu studieren, entschied sich Brooksbank für den Einstieg ins Berufsleben.

Befreundet mit George Clooney

Er arbeitete zunächst im Pub Chelsea’s Admiral Codrington, wo er vom Inhaber des nahe gelegenen Nachtclubs Markham Inns abgeworben wurde. Das sei lehrreich gewesen, sagte er über die Zeit im Club. «Im Markham Inn hatte ich mit sehr vielen schrägen Leuten zu tun. Und jeder Gast war sehr fordernd. Aber ich lernte auch die Einheimischen kennen, was ich sehr liebte», so Brooksbank gemäss dem «Telegraph». Zu diesen Einheimischen zählte auch Prinz Harry, 34.

Seine nächste Station war der bei den Reichen und Schönen beliebte Nachtclub Mayfair, den er leitete. Auch half er bei der Gründung und dem Aufbau eines mexikanischen Pubs im Londoner Nobelviertel Chelsea. Sein Interesse an Tequila wurde geweckt und so kam es schliesslich, dass er Markenbotschafter der von George Clooney und Cindy Crawfords Mann Rande Gerber gegründeten Tequila-Firma Casamigos wurde. Seine Aufgabe ist es, Casamigos in den Top-Lokalen Grossbritanniens unterzubringen. Wegen dieser Verbindung zu George Clooney, 57, wird vermutet, dass der Schauspieler und seine Frau Amal, 40, an der Hochzeit im Oktober zu den Gästen zählen.

Amal Clooney mit George Clooney an der royalen Hochzeit von Meghan und Harry
© Getty Images

Waren schon bei Prinz Harry und Herzogin Meghan zur Hochzeit eingeladen: Amal und George Clooney.

Grosi: Charmant, aber nicht intelligent

Brooksbank, der nebenbei auch noch einen Weinhandel eröffnete, wird von Freunden als sehr nett und selbstlos bezeichnet. Er sei der perfekte Mann für Eugenie, 28. Ein Freund erzählt dem «Telegraph»: «Mir ist noch nie ein Paar mit so viel Lebenslust begegnet. Sie füllen jeden Raum mit Wärme, Freude und Lachen. Jack hat solch ein ansteckendes Lachen, wie ihr es noch nicht gehört habt.»

Prinzessin Eugenie York Jack Brooksbank 2014 Royal Ascot
© GettyImages

Passen gemäss Freunde perfekt zusammen: Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie.

Auch Jacks Grosi Joanna Newton spricht in den höchsten Tönen über ihren Enkel. Dennoch hätte die 91-Jährige nie im Leben daran geglaubt, dass ihr Enkel einmal einen Royal heiraten würde, sagte sie gemäss der «Sun»«Ich bin sehr glücklich darüber.» Und sie doppelt nochmals nach: «Jack ist sehr charmant, aber nicht der Intelligenteste. Darum konnte ich mir das nicht vorstellen.» Er habe gute Manieren, sei aber sonst einfach nur ein ganz gewöhnlicher Junge, der gut aussehe. «Ich glaube, das sagt viel über Eugenie aus, dass er es ist, den sie liebt und möchte. Das ist wunderbar.» Sie freue sich riesig auf die Hochzeit, zu der sie selbstverständlich gehen werde. «Ich bin doch das Grosi!» «Es wird sehr aufregend, all die Royals kennenzulernen, da ich ein grosser Fan von ihnen bin.»

Eine ganz reine Weste hat Jack Brooksbank dennoch nicht. Einmal sickerten Bilder an die Öffentlichkeit, auf denen er - mit Augenbinde und mit Kerzenwachs eingedeckt - einer deutlich älteren Stripperin an die Brüste fasste. Entstanden sind die Bilder, als er seinen 21. Geburtstag feierte - doch kurz darauf waren sie auch schon wieder verschwunden.

Lesen Sie im nächsten Teil, wie sich Eugenie und Jack kennengelernt haben und was die Schweiz damit zu tun hat.

Die anderen Teile dieser Hochzeitsserie lesen Sie hier.

Auch interessant