1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Jahresrückblick Royals: Letizia und Sofia von Spanien im Streit

Der royale Jahresrückblick: Die Spanier

Die Königinnen Sofia und Letizia zoffen sich öffentlich

Hochzeiten, Babys, Todesfälle, Schicksalsschläge: Wir blicken zurück und zeigen, was die Königinnen und Könige, Prinzessinnen und Prinzen im Jahr 2018 beschäftigt hat. Im sechsten Teil: Der Streit zwischen Schwiegermutter Königin Sofia und Schwiegertochter Königin Letizia von Spanien.

Königin Sofia Letizia
Nach dem Streit im April zeigten sich Sofia und Letizia auffällig oft gemeinsam: Wie hier im August an einem Dinner, das sie zusammen gaben. Gettyimages

Wie versteht sich Königin Letizia, 46, mit ihrer Schwiegermutter Königin Sofia, 80, ihrer Vorgängerin auf dem spanischen Thron? Seit vergangenem April sind sich viele sicher: Nicht gut! «Familien-Zoff» und «Königinnen-Knatsch» titelten damals die Medien. Die Schlagzeilen bezogen sich auf eine skurille Szene in Palma de Mallorca.

Es war Ostermesse, ein wichtiger Termin für den stark katholisch geprägten Königshof in Spanien. Klar, dass da auch die Presse vor Ort war - und gerne ein Bild der Monarchen wollte. Königin Sofia packte sich deshalb beim Verlassen der Kathedrale zum Posieren ihre Enkelinnen Sofia, 11, und Leonor, 13. Das passte deren Mutter wohl nicht. Schnell stellte sich Letizia zwischen ihre Schwiegermama und die Fotografen. Es kommt scheinbar zu heftigen Diskussionen zwischen den zwei Königinnen. Und das alles vor versammelter Presse; kurz darauf geht ein Video der Vorkommnisse um die Welt (zum Abspielen des Videos anklicken):

Die ganze Szene scheint allen unangenehm. Wie ein Lippenleser später der spanischen Tageszeitung «OK Diario» erzählt, soll König Felipe VI., 50, zuerst an seine Frau Letizia gewandt gesagt haben: «Bitte, lass das.» Später soll er auch seine Mutter Sofia gebeten haben, es nun zu lassen. Diese gibt tatsächlich nach - und beide Damen machen wenig später wieder gute Miene zum bösen Spiel vor den Fotografen.

Sofia Letizia Spanien
Auf Abstand: Königin Letizia (ganz links) und Königin Sofia (ganz rechts). Dazwischen von links: Prinzessin Sofia, König Felipe, König Juan Carlos und Prinzessin Leonor. Gettyimages

Wer trägt Schuld?

Der Schaden aber war längst angerichtet, die Schlagzeilen gingen um die Welt. Was blieb war ein fahler Nachgeschmack. Und viele offenen Fragen. Wer trägt Schuld an diesen unschönen Szenen? Verstehen sich die zwei Royals wirklich so schlecht?

 

Sicher ist: Die beiden Königinnen könnten unterschiedlicher nicht sein. Königin Sofia ist sehr traditionsliebend, eine echte Adlige, die Tochter des ehemaligen griechischen Königspaares Paul I. von Griechenland und Friederike von Hannover, Urenkelin von Königin Victoria von Grossbritannien. Letizia hingegen ist eine ehemalige Bürgerliche, TV-Journalistin, bereits einmal geschieden. Eine selbstbewusste, moderne Frau. 

In der Galerie: Das Leben von Königin Letizia in Bildern

Königin Letizia in Bildern

Königin Letizia in Bildern

Königin Letizia
Königin Letizia
Königin Letizia
Königin Letizia kam als Letizia Ortiz Rocasolano zur Welt, studierte Kommunikationswissenschaften und arbeitete viele Jahre als TV-Journalistin. Dukas

Als der damalige Kronprinz Felipe seine Letizia den Eltern als zukünftige Braut vorstellte, soll König Juan Carlos I., 80, gar nicht begeistert gewesen sein. «Du richtest die Monarchie zugrunde», soll er seinem Sohn gesagt haben, will Königshhausexpertin Pilar Urbano wissen. Wie Sofia zu Beginn zu ihrer Schwiegertochter stand - dazu gibt es widersprüchliche Aussagen. Zumindest aber soll die damalige Königin nach der Verlobung ihres Sohnes im Jahr 2003 darum bemüht gewesen sein, Letizia sachte an ihre zukünftigen Aufgaben heranzuführen. 

Letizia Spanien Felipe Hochzeit
Felipe und Letizia bei ihrer Hochzeit am 22. Mai 2004. Dukas

Sofia ist im Volk beliebter als Letizia

Diese Einführung soll die zwei Damen näher gebracht haben. Später dann, als König Juan Carlos 2014 abtrat und sich ein ganzes Land über seine Elefantenjagd entsetzte und über mögliche Affären munkelte, fand Sofia angeblich Trost bei Letizia. Und beim spanischen Volk, welches fast unisono hinter ihr stand.

Galerie: Das Leben von Königin Sofia

Das bewegte Leben der Monarchin

Königin Sofia von Spanien feiert ihren 80. Geburtstag

Königin Sofia Juan Carlos
Sofia von Griechenland Constantin und Prinzessin Irene
Sofia Königin Spanien Frederike von Griechenland
Geboren wurde die spätere Königin Sofia von Spanien am 2. November 1938 als Sophia Margerita Victoria Frederika in Athen. Sie ist das erste Kind des Königspaares Paul I. von Griechenland und Frederike von Hannover. Auf dem Bild von 1947 ist die damalige Prinzessin Sofia zusammen mit ihren Geschwistern Kronprinz Konstantin II. und Prinzessin Irene von Griechenland beim unbeschwerten Spiel im Garten ihres Hauses in Psychiko bei Athen zu sehen. Gettyimages

Noch heute, vier Jahre nachdem Sofia ihre Aufgaben als Königin an Letizia übergeben hat, schneidet Sofia in Beliebtheitsumfragen bei den Spaniern regelmässig als Beste ab. Letizia hingegen, in welche die Spanier zu Beginn so viel Hoffnungen auf eine Erneuerung gesteckt hatten, schafft es auf den hinteren Rängen knapp vor den ehemaligen König Juan Carlos. Sie gilt beim Volk eher als unterkühlt und überheblich.

Haben sie sich wieder vertragen?

Vielleicht hat also Eifersucht auf ihre Schwiegermutter eine Rolle gespielt beim Zwist an jenem Sonntagmorgen im April 2018? Oder war es der Beschützerinstinkt einer liebenden Mutter, die ihre Töchter nicht den Fotografen ausliefern wollte? Eine Antwort darauf wird es wohl nie geben.

Bezüglich Beliebtheit aber haben diese Szenen Königin Letizia keinesfalls geholfen. Beim nächsten Auftritt wurde sie ausgepfiffen. Von Marie-Chantal von Griechenland, 50, der Cousine von König Felipe, wurde sie sogar öffentlich auf Twitter angegriffen. «Keine Grossmutter verdient es, so behandelt zu werden! Wow, sie hat ihr wahres Gesicht gezeigt.»

Das spanische Königshaus versuchte sich derweil in Schadensbegrenzung. Auffällig oft traten Letizia und Sofia in den Folgemonaten zusammen auf, präsentierten sich als harmonisches Zweiergespann. Oder haben sie sich tatsächlich wieder vertragen? Es wäre ihnen zu gönnen, wären sie doch die perfekten Freundinnen. Denn wer weiss besser, was in einer Königin vorgeht als eine Königin?

Lesen Sie im nächsten Teil unseres royalen Jahresrückblicks: Alles zur schweren Krankheit von Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen

Von Thomas Bürgisser am 28. Dezember 2018