«Alles runterfahren und um 19.30 Uhr ins Bett» Leichter abnehmen mit Melissa McCarthy

In Hollywood gibt es eine Regel: Wer dünn ist, bekommt Rollenangebote. Für Melissa McCarthy gilt das nicht. Trotz oder gerade wegen ihrer Pfunde ist die Schauspielerin total angesagt. Abgenommen hat sie in den vergangenen zwei Jahren trotzdem - knapp 35 Kilo. Wie sie das geschafft hat, verriet sie nun in einem Interview.
Melissa McCarthy Diät Abnehmen im Schlaf Tipps 2016
© Getty Images

2012 brachte Melissa McCarthy deutchlich mehr Gewicht auf die Waage als heute. 

Vor ein paar Jahren brachte Melissa McCarthy 130 Kilo auf die Waage. Unglücklich war sie ob ihres Gewichts zwar nicht - im sonst so vom Magerwahn dominierten Hollywood bekam sie genügend Rollenangebote -, wirklich wohl fühlte sich die 45-Jährige in ihrer Haut aber nicht. Allein für ihre Kinder Vivian, 8, und Georgette, 5, wollte sie ein gesünderes Gewicht erreichen. Mittlerweile ist sie laut verschiedenen Medienberichten 35 Kilo leichter und extrem stolz darauf. «Ich trage Kleidergrösse 42», erklärte sie jüngst bei einer Pressekonferenz für ihren neuen Film «The Boss».

Früh ins Bett - dann purzeln die Pfunde automatisch

Wie sie das geschafft hat? Ganz einfach, wie sie im Gespräch mit Extratv.com verrät. Lediglich ihr Lifestyle habe zum Gewichtsverlust in den vergangenen zwei Jahren beigetragen. «Es gibt keinen Trick, bloss mein sehr langweiliges Leben.» Dass ihr Leben als Hollywood-Star total dröge ist, werden viele Fans wohl nicht so recht glauben. Deshalb fügt sie an: «Du fährst alles herunter, machst einfach gar nichts, was Spass macht, und gehst um 19.30 Uhr ins Bett - das ist der Trick.»




Ohne Sport und gesunde Ernährung gehts nicht

Kaum zu glauben, dass das reichen soll, um 35 Kilo abzunehmen. Ist es auch nicht. In einem früheren Interview sagte die Schauspielerin, dass sie auf ihre Ernährung achte. Sie esse viele Proteine und wenig Kohlehydrate. Zudem trainierte sie für den Film «Spy» aus dem Jahr 2015 mit einem Martial-Arts-Instruktor. Der Sport habe am Anfang eine Menge zu ihrem Gewichtsverlust beigetragen, so McCarthy.

Im Dossier: Weitere Storys rund ums Thema Figur

Auch interessant