1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Luke Perry: Shannen Doherty trauert um den «Beverly Hills»-Star

Der «Beverly Hills»-Star trauert um Luke Perry

Shannen Doherty: «Mein Herz ist gebrochen»

Die Welt trauert um den verstorbenen Luke Perry. Jetzt äussert sich «Beverly Hills, 902010»-Darstellerin Shannen Doherty zum Tod des Serien-Stars. 

Luke Perry in «Beverly Hills, 902010»

Luke Perry als Dylan und Shannen Doherty als Brenda in «Beverly Hills, 902010».

Imago

Seit gestern Montagabend herrscht traurige Gewissheit: «Beverly Hills, 902010»-Star Luke Perry ist den Folgen seines Hirnschlags erlegen. Dass der Schauspieler im Alter von nur 52 Jahren stirbt, bewegt die Welt. Auf Instagram und Twitter nehmen Freunde, Kollegen und Weggefährten Abschied vom US-Amerikaner. Bei «People» hat sich nun auch seine langjährige Serienkollegin Shannen Doherty, 47, geäussert. 

«Ich bin geschockt. Mein Herz ist gebrochen», sagt Doherty. Sie sei vom Verlust ihres Freundes am Boden zerstört. Ihre Zusammenarbeit in der Fernsehserie «Beverly Hills, 902010» hatte die beiden zusammengeschweisst. Sie standen jahrelang zusammen vor der Kamera: Luke Perry als Dylan und Shannen Doherty als Brenda. Nach ihrem Ausstieg brach der Kontakt für kurze Zeit ab.

Galerie: Diese Stars sind 2019 gestorben

«Wir waren zusammen Mittagessen»

Seit die Schauspielerin 2015 aber ihre Brustkrebs-Diagnose öffentlich machte, sahen sie sich wieder häufiger. Zuletzt vor Kurzem, wie Doherty erzählt: «Wir waren erst vor ein paar Wochen zusammen Mittagessen.» 

Luke Perry und Shannen Doherty in «Beverly Hills»

Waren enge Freunde: Die beiden «Beverly Hills»-Stars Luke Perry, †52, und Shannen Doherty.

Imago

«Ich werde ihn jede Sekunde vermissen»

Ihren verstorbenen Freund will Doherty für immer in Erinnerung behalten: «Ich erinnere mich an so viele schöne Momente mit Luke, die mich zum Lächeln bringen und die für immer ein Teil von mir sein werden.» Luke sei ein kluger, ruhiger, bescheidener und komplexer Mann mit einem Herzen aus Gold gewesen. «Ich werde ihn jeden Tag vermissen. Jede Minute. Jede Sekunde.» 

Von Sarah Huber am 5. März 2019