Royals auf Instagram, Facebook und Co. Das Spanische Königshaus im Social-Media-Check

Die Royals geben sich, was ihr Privatleben angeht, gerne bedeckt. Doch in Zeiten, in denen jeder Star sein Abendessen auf Snapchat teilt, ist es auch für einen Blaublüter in Ordnung, seinen Status upzudaten oder Fotos zu teilen. SI online zeigt, welche Mitglieder der königlichen Familien auch privat auf Social Media aktiv sind. Teil 2: das spanische Königshaus.
Letizia Spanien Felipe VI König Sommerresidenz Fotos
© Dukas

Die Royal Family: König Felipe mit Frau Letizia und den Töchtern Leonor und Sofia.

Die offizielle Website des spanischen Königshauses:
Auf der Website des spanischen Hofs stehen Neuigkeiten über die Königsfamilie und es gibt einige Reden von König Felipe, 48, zum Download. Allerdings sind die Inhalte der Seite nur in Spanisch verfasst. Weitere offizielle Accounts gibt es auf Twitter und Youtube. Der spanische Hof verfügt über keinen offiziellen Facebook-Account.

Der offizielle Twitter-Account:
Am meisten Updates gibt es wohl auf dem Twitter-Account. Man erfährt, wem König Felipe eine Audienz gewährt oder welche Verpflichtungen sein Vater Juan Carlos wahrnimmt.

Der offizielle Youtube-Account:
Fast täglich sind auf dem Account «CasaRealTV» Updates über die Regierungsangelegenheiten und Besuche der Royals zu sehen. Das beliebteste Video mit mehr als einer halben Million Views zeigt Felipe zu Besuch beim König von Marokko.

Die privaten Accounts der Königsfamilie
Auf Twitter, Facebook und Instagram findet man dutzende von «Accounts» der spanischen Königsfamilie, die von Fans des spanischen Hofs betrieben werden. Keines der Mitglieder unterhält selbst einen richtigen Account in einem sozialen Netzwerk. Der Internet-Auftritt des spanischen Hofs konzentriert sich im vor allem auf König Felipe. Seine Frau Königin Letizia, 43, Prinzessin Leonor, 10, und ihre kleine Schwester Sofia, 8, bleiben eher im Hintergrund.

SI online hat für den Social-Media-Auftritt der Royals Krönchen verteilt. Es gibt maximal fünf pro Kategorie. Unser Fazit für Spanien: Da geht noch mehr!

Royals auf Social Media Spanien König Felipe Letizia
© SI online

Im Dossier: Alle Social-Media-Checks der Königshäuser

Auch interessant