«Bauer, ledig, sucht...» Nach Regula: Auch Marina ist schwanger!

Statt um Kühe dreht sich bei den Landwirten von «Bauer, ledig, sucht...» zurzeit alles um Babys: Nach Hofdame Regula erwartet nun auch Marina ein Kind. Doch Vater des Kindes ist nicht etwa ihr Wahl-Bauer Christian.
Nach Marinas Teilnahme bei «Bauer, ledig, sucht...» gab sie Gabriel eine Chance. Jetzt erwartet das Paar ein Kind.
© 3+ / zvg Nach Marinas Teilnahme bei «Bauer, ledig, sucht...» gab sie Gabriel eine Chance. Jetzt erwartet das Paar ein Kind.

«Willkommen im Club!» waren Regulas, 22, erste Worte, als Marina, 20, ihr von dem «Missgeschick» erzählte: Marina, die sich für den «Bauer, ledig, sucht...»-Landwirten Christian, 20, bewarb, ist schwanger - genau wie Regula. Die jungen Frauen lernten sich durch die Kuppelshow kennen und pflegen einen regen Kontakt.

Vater von Marinas Baby ist allerdings nicht Schweinebauer Christian. «Mein neuer Freund Gabriel und ich hatten vor der Sendung schon ein Techtelmechtel», erzählt Marina SI online. Wegen ihrer Teilnahme beendete sie die Affäre: «Ich wollte schauen, was bei ‹Bauer, ledig, sucht...› passiert.» Christian nahm Corinne nach der «Stubete» mit auf den Hof, Marina ging zurück nach Hause. «Eine Woche später kam ich mit Gabriel zusammen.»

Und dann passierte das Ungeplante: Marina musste sich übergeben und dachte nicht daran, dass die Anti-Baby-Pille dann womöglich nicht mehr wirkte. «Das Baby soll am 22. April 2011 zur Welt kommen. Mittlerweile freuen wir uns», verrät sie. Zurzeit wohnt das Paar noch in getrennten Wohnungen, demnächst wird Marina aber zu Gabriel und seinem Bruder ziehen: «Wir werden ein lustiges Dreiergespann.»

Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, weiss das Paar noch nicht. Eigentlich wünscht sich Marina ein Mädchen, «damit sie mit mir zum Frauen-Schwingen kommen kann». Doch praktisch wäre ein Junge: «Gabriel hat sich bisher nur einen Bubennamen ausgesucht: Kevin. Zudem könnte der Kleine die Kleider von Gabriels zweijährigem Bruder nachtragen könnte.» Denn finanziell wird es es nicht so rosig aussehen: Marina muss sich einen neuen Job suchen, Gabriel beendet in einem Jahr seine Lehre. Aber das Paar blickt zuversichtlich in die Zukunft. «Da Regula und ich fast den gleichen Geburtstermin haben, können unsere Kinder später zusammen spielen», scherzt Marina.

Auch interessant