Dank weniger Sport Fitness-Model Anja Zeidler speckt ab

Normalsterbliche rennen ins Fitnessstudio, um abzunehmen. Anja Zeidler speckt ab, indem sie weniger Sport treibt. Denn die Luzernerin will keine Speckröllchen, sondern Muckis verlieren. Und fühlt sich fitter denn je.
Anja Zeidler ohne Freund Mimiks und Porsche Foto
© Thomas Buchwalder

«Die Trainiererei hat ganz schön geschlaucht», sagt Anja Zeidler. Hier steht sie für einen Felgenhändler vor der Kamera.

Die Pfunde müssen weg! Fitnessmodel Anja Zeidler, 23, hat die gleichen Neujahrsvorsätze wie Herr und Frau Schweizer auch. Mit einem gewichtigen Unterschied: Die Luzernerin kämpft nicht gegen den Speck am Bauch, sondern gegen die Muckis an ihrem gestählten Körper. «Ich habe mir vorgenommen, wieder weiblichere Formen zu bekommen», sagt Zeidler, die mit Rapper Mimiks liiert ist, zur «Schweizer Illustrierten». «Weg vom Bodybuilding, hin zu mehr Natürlichkeit.»

Und wie bei einer Diät geht auch Zeidlers Transformation nur mit Disziplin. «Statt täglich gehe ich jetzt nur noch dreimal die Woche ins Fitnesstraining.» Schöner Nebeneffekt: «Ich fühle mich fitter als zuvor. Die Trainiererei hat ganz schön geschlaucht.»

Auf den Felgen ist Zeidler trotzdem: Das erste Shooting des Jahres hat sie für Wheelmaster gemacht - einen Felgenhändler. Beim Fototermin posiert sie in einem sexy Jumpsuit und zeigt stolz ihre neue Weiblichkeit. Auch auf Social Media präsentiert sie gerne, was sie hat. Oder eben nicht mehr hat. «Weniger Muskeln, weniger Fett, mehr Weiblichkeit», schreibt sie zu dieser Instagram-Collage. Die Zeiten, in denen sie mit ihren Poulet-Tupperdosen unterwegs war und eisern für den Bodybuildung-Wettkampf «Arnolds Classic» trainiert hat, sind definitiv vorbei. «Vergesst Essens-Timing, vergesst Oldschool-Bodybuilding!»

Ganz auf Natürlichkeit setzt das Fitness-Model dann aber doch nicht: Anja Zeidler liess sich 2014 ihre Brüste vergrössern. Und seit geraumer Zeit spritzt sie ihren Schmollmund regelmässig mit Hyaluronsäure auf.

Im Dossier: Mehr über Anja Zeidler

Auch interessant