1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Breel Embolo: Die Nachtschicht fürs Baby übernimmt Freundin Naomi

Der Nati-Spieler über sein Leben mit Baby Naliya

Die Nachtschichten übernimmt Embolos Freundin

Seit Breel Embolo und seine Freundin Naomi zum ersten Mal Eltern geworden sind, hat sich viel verändert. In einem Interview verrät der Schalke-Star, in welchen Belangen die kleine Naliya ihm ähnlich ist, und wer wann zum Baby schaut.

Breel Embolo und Tochter Naliya

Vor rund neun Monaten ist Fussballer Breel Embolo zum ersten Mal Vater geworden.

Instagram/breelembolo97

Wie schnell die Zeit vergeht, merkt Breel Embolo, 22, an seiner Tochter Naliya, bald 9 Monate. «Sie kann schon sitzen und alles», schwärmt der Fussballer im Interview mit dem «Tages-Anzeiger». Mit der Ankunft seiner Tochter am 28. Juni 2018 hat sich für den Schalke-Star und seine Freundin Naomi, 25, vieles verändert: «In meiner Familie geht es jetzt nicht mehr nur um Breel Embolo und Fussball, es geht um meine Tochter.»

«Unsere Tochter hat meine Gene»

Das Töchterli ist ein angenehmes Baby und macht es den jungen Eltern leicht, verrät Embolo: «Wir haben Glück: Unsere Tochter hat meine Gene und schläft sehr gerne.» 

In den ersten zwei Monaten habe er sich daran gewöhnen müssen, die Signale des Kindes zu erkennen, das sei nicht einfach. Normalerweise wache Naliya nur einmal pro Nacht auf. Mit bald neun Monaten zahne die Kleine aber und erwache etwa dreimal pro Nacht, offenbart der Nati-Spieler. «Die Nachtschichten macht meine Freundin, das gibt mir Freiheiten und die Chance, mich zu erholen und auf das Training zu fokussieren.»

Mehr für dich
Naomi Breel Embolo

Schalke-Star Breel Embolo und seine Freundin Naomi schwelgen seit bald neun Monaten im Elternglück.

Instagram/naomiiis

Embolos Vaterfreuden werden auch unter seinen Fussballkollegen rege diskutiert. «In letzter Zeit sind einige Mitspieler Vater geworden, oder sie stehen kurz davor. Das schafft Gemeinsamkeiten.» Von einem Tag auf den anderen sei eine Person da, die einem sofort wichtig sei.

Galerie: Die starke Frau hinter Breel Embolo

Noch nicht einmal ein Jahr alt, ist die Kleine bereits ein Star. «Wenn wir in der Schweiz sind, müssen wir alle besuchen. Wirklich jeden. Die wollen aber nicht mich sehen, sondern die Kleine», sagt Embolo.

 
Von Sarah Huber am 12.03.2019
Mehr für dich