1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Breel Embolos Freundin Naomi ist ein Kind nicht genug

Tochter Naliya ist erst 5 Monate alt

Ein Kind ist Embolos Freundin nicht genug

Naliya ist noch kein halbes Jahr auf der Welt. Nun hat Naomi, die Freundin von Fussball-Star Breel Embolo, verraten, wie sie sich die weitere Familienplanung vorstellt.

Naomi Breel Embolo

Vielleicht schon bald zweifache Eltern? Breel Embolo und seine Naomi.

Instagram/naomiiis

Es war perfektes Timing: Breel Embolos, 21, Tochter Naliya erblickte just zwischen der Gruppenphase und dem Achtelfinal der Fussball-WM 2018 das Licht der Welt. Perfektes Timing scheint nun auch Embolos Freundin Naomi, 25, anzupeilen: Sie will nicht zu viel Zeit verstreichen lassen - und denkt bereits fünf Monate nach der Geburt des ersten Töchterchens über weiteren Nachwuchs nach! 

«Emotionalster Moment meines Lebens»

In einer Instagram-Fragerunde hat Naomi viel Persönliches über sich selbst und ihre Familie preisgegeben. Auf die Frage eines Fans, ob sie noch mehr Kinder wolle, meint sie: «Unbedingt!» Oh là là, kündigt sich da bereits die nächste Schwangerschaft an? Schwanger sei sie (noch) nicht, gibt sie ebenfalls bekannt. Doch der Wunsch danach scheint definitiv vorhanden zu sein.

Die Geburt ihrer Tochter ist für Naomi etwas ganz Spezielles gewesen. «Phuu, das kann ich nicht wirklich in Worte fassen. Es war sehr, sehr speziell und der emotionalste Moment meines Lebens.» Heute ist das Töchterchen fünf Monate alt. Da kann man bereits erkennen, nach wem es eher kommt. «Die meisten sagen, nach mir», schreibt Naomi stolz. 

Die Öffentlichkeit wird das allerdings vorerst nicht beurteilen können. «Momentan finde ich, dass sie zu jung ist für das Internet», meint Naomi. Das Gesicht der Kleinen wird also weiterhin mit Emojis überdeckt. Allerdings verrät die Kauffrau auch, wie sie und Schalke-04-Stürmer Embolo die Idee für den Namen ihrer Tochter hatten: «Einmal gehört und nie mehr vergessen!»

«Alle, die ihn kennen, wissen, dass er etwas Spezielles ist»

Auch über ihren Freund Breel Embolo gibt die 25-jährige Zürcherin Spannendes preis. Kennengelernt haben sich die zwei ganz klassisch: «In einem Restaurant in Zürich. Durch gemeinsame Freunde.» 

Naomi wurde von einem Fan auch gefragt, was sie an Embolo besonders liebt - und kam dabei gleich ins Schwärmen. «Ich will hier keine Liebeserklärung schreiben, aber kurz gefasst: sein Humor, sein grosses Herz, seine stetige Aufmerksamkeit, seine Bodenständigkeit und und... Alle, die ihn kennen, wissen, dass er etwas Spezielles ist.»

Dass sich die beiden wegen Embolos Job manchmal lange nicht sehen, ist zur Normalität geworden. «Ich kenns nicht anders, aber ich vermisse ihn natürlich immer.» Momentan ist der Stürmer nicht einsatzfähig: Er hat sich eine Fraktur des zweiten Mittelfussknochens zugezogen und fällt voraussichtlich für noch weitere dreieinhalb Wochen aus. Da bleibt viel Zeit dafür, gemeinsame Zukunftspläne zu schmieden. Den Schritt vor den Traualtar würde Naomi sofort wagen. Auf die Frage, ob sie vor hat, einmal zu heiraten, antwortet sie aussagekräftig: «Ja, klar!»

Von Ramona Hirt am 27. November 2018