Plötzlich nicht mehr im Rennen Drama um «DSDS»-Schweizerin Luisa José

«DSDS»-Kandidatin Luisa José alias Luizella ergatterte im Casting die «Goldene CD», ein direktes Ticket in den Auslands-Recall in Thailand. Weshalb die Schweizerin nun trotzdem nicht teilnehmen kann, erzählt sie SI online.
DSDS 2019 Schweizer Kandidatin Luisa José alias Luizella
© TVNOW / Stefan Gregorowius

Überzeugte im «DSDS»-Casting, ist jetzt aber trotzdem raus: Luizella aus der Schweiz.

Sie hatte alle Chancen als Siegerin der «DSDS»-Staffel 2019 hervorzugehen: Die Schweizer Kandidatin Luisa José alias Luizella, 18, erhielt beim Casting von Juror Xavier Naidoo, 47, die begehrte «Goldene CD». Diese erlaubt es dem Casting-Teilnehmer, eine Runde zu überspringen und direkt zum Auslands-Recall nach Thailand zu reisen. 

Jeder «DSDS»-Juror hat nur einmal die Möglichkeit, ein solche «Goldene CD» zu vergeben und wählt mit Bedacht aus, welchem Talent er sie gibt. Die Aargauerin mit dem Afro und der auffälligen Brille galt als die grosse Schweizer Hoffnungsträgerin. Doch es gab eine unerwartete Wende: Luizella ist im Auslands-Recall vom kommenden Samstag nicht dabei! 

«Mein Pass war abgelaufen»

«Das Schicksal hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht», sagt Luizella zu SI online und erzählt ihre tragische Geschichte: «Um nach Thailand zu fliegen, braucht man ein Visum und einen gültigen Reisepass. Mein Pass war abgelaufen und der neue ist nicht rechtzeitig angekommen.» Die in der Schweiz lebende Angolanerin und ihre Mutter hätten alles versucht, um es hinzukriegen. «Das ganze ‹DSDS›-Team war sehr zuversichtlich», bekräftigt Luizella. Das Pass-Prozedere habe aber über einen Monat gedauert, weshalb es nicht mehr für den Abflug reichte, so Luizella.

Für die talentierte Nachwuchssängerin ist das plötzliche «DSDS»-Aus kein Weltuntergang: «Alles passiert aus einem bestimmten Grund. Ich weiss nicht, was das Schicksal für mich vorbereitet hat, aber ich bin zuversichtlich.» Statt sich im Elend zu suhlen, konzentriert sich Luizella aufs Positive: «Ich habe im Casting die ‹Goldene CD›  erhalten und darauf kann ich stolz sein.»

Luisa José alias Luizella «DSDS» Kandidatin 2019 Castingfolge Januar 2019
© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Bei ihrem «DSDS»-Casting überzeugte Luizella mit «Redbone» von Childish Gambino. Wegen Pass-Problemen werden wir die talentierte Aargauerin aber nicht mehr beim Auslands-Recall in Thailand sehen.

Sie drückt ihren «DSDS»-Gspänli die Daumen

Auf die anderen 24 «DSDS»-Kandidaten, die nun in Thailand darum kämpfen, Superstar zu werden, ist sie nicht neidisch. «Ich werde mir die Folgen vom Auslands-Recall auf jeden Fall anschauen. Da sind Leute dabei, die ich lieb gewonnen habe und die ich von ganzem Herzen unterstütze.» Unter anderem mit dabei ist die Schweizerin Gianina Fabbricatore. Den Sieg würde Luizella aber «jedem gönnen».

Wie sie in ihrer eigenen Gesangskarriere vorankommen will, ist noch offen. Schon jetzt ist aber klar: Ihre «DSDS»-Teilnahme war auf jeden Fall ein Sprungbrett. «Durch die Castingshow haben sich sehr viele Türen für mich geöffnet. Ich bin offen für neue Projekte.»

Ihre Anhängerschaft hat sich mehr als verdoppelt

Auch Followertechnisch hat Luizella von ihrem «DSDS»-Abenteuer profitiert: Zum Zeitpunkt ihres Castings hatte sie laut eigenen Angaben 20'000 Instagram-Follower, heute zählt sie stolze 47'000 Fans und ist damit schon ein Social-Media-Star. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Only when one can feel it in the bones - it's soul

Ein Beitrag geteilt von Luisa José | DSDS 2019 (@luizellajose) am

Auch interessant