Walter Roderer Erbe: Anina erhält Millionen

Walter Roderers Grossnichte und Ehefrau Anina hat ausgesorgt. Durch die Heirat mit dem 90-jährigen Volksschauspieler erbt sie im Falle seines Todes ein Millionenvermögen.
Walter Roderer macht seine Grossnichte und Ehefrau Anina zu einer wohlhabenden Frau.
© RDB/Sobli/Toini Lindroos Walter Roderer macht seine Grossnichte und Ehefrau Anina zu einer wohlhabenden Frau.

Geld war nicht der Grund, warum sich Walter Roderer, 90, und seine 60 Jahre jüngere Grossnichte Anina das Ja-Wort gaben. Dass sie als Ehefrau keine Erbschaftssteuer bezahlen müsse, als Grossnichte hingegen schon - 35 Prozent des Vermögens -, daran hätte das Paar erst gedacht, nachdem sie vor fünf Jahren klamm heimlich in Deutschland heirateten.

Doch lohnt sich die Heirat für Anina überhaupt? Von wie viel Geld ist die Rede? Bis anhin ist bekannt, dass Roderer immerhin einen Bentley, Audi TT sowie Immobilien besitzt. Der «Sonntag» hat nun Nachforschungen betrieben und weiss, dass sich für Anina die Roderer-Partie durchaus lohnt. Sollte der Volksschauspieler vor ihr sterben, stünden ihr über 4 Millionen Franken zu. 2008 habe er gemäss eines Steuerausweises in Illnau-Effretikon ein Vermögen von 340'000 Franken versteuert. Dazu kämen ein Einkommen von immer noch 159'600 Franken, Aktiengewinne und Einnahmen durch Beteiligungen an Firmen.

Im Juni schon bestätigte Roderer, dass Anina der einzige Mensch sei, den er noch habe und er ihr deshalb ein sorgenfreies Leben bereiten wolle. «Sie soll keine Existenzangst haben, wenn ich nicht mehr bin.» In seinem Testament sei Anina darum Haupterbin.


 

Auch interessant