1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. FDP-Präsidentin Petra Gössi hat einen neuen Freund

Er ist ein Zürcher

FDP-Präsidentin Petra Gössi ist frisch verliebt

Mit Schmetterlingen im Bauch ins Wahljahr! FDP-Präsidentin Petra Gössi verrät, dass es einen neuen Mann an ihrer Seite gibt.

Petra Gössi FDP-Präsidentin
FDP-Präsidentin Petra Gössi auf dem Balkon ihres Arbeitsplatzes beim Beratungsunternehmen Baryon AG in Zürich. Keystone

Von allen Parteipräsidenten ist sie am verschwiegensten: FDP-Chefin Petra Gössi, 42, erzählt zwar gerne, weshalb die FDP bei den Wahlen im Herbst weiter wachsen soll. Doch wenn es um ihr Privatleben geht, gibt sie wenig preis. Auf ihrer Internetseite schreibt sie unter der Rubrik «Privat» lediglich: «Privat ist privat. Das soll es auch bleiben. Nur soviel: Sport ist meine Freizeit-Freiheit.» Der «Schweizer Illustrierten» verriet sie immerhin, dass sie zum Putzen gerne Abba hört.

Nun aber gibt es Neuigkeiten von der stets fröhlichen FDP-Präsidentin: Sie ist frisch verliebt! Dem «Blick» verrät die Nationalrätin beim Skifahren in der Mythenregion, dass sie «seit gut einem halben Jahr» einen Freund habe. Kennengelernt hat sie ihn aber nicht in der Partei. Denn er sei «ein Zürcher ohne politischen Hintergrund». Wo sie ihn kennen gelernt hat, was er arbeitet: Das alles bleibt jedoch geheim: «Mehr war der Schwyzerin nicht zu entlocken», schreibt der «Blick».

Bildergalerie - diese Stars haben 2018 zueinander gefunden:

Der grosse SI-Jahresrückblick

Diese Stars haben sich 2018 frisch verliebt

Meta Hiltebrand Grill den Henssler Kitchen Impossible VOX Freund Trennung privat
Oliver Pocher Amira Aly
Tiana Moser und Matthias Aebischer Paar
Komiker Oliver Pocher ist verliebt. Eine wunderschöne, junge Frau begleitete Oliver Pocher an eine Benefiz-Gala, Amira Aly heisst die neue Freundin des Komikers. Getty Images

Zu befürchten ist aber: Viel Zeit für ihre neue Liebe hat Gössi nicht. Im Herbst sind Parlamentswahlen. Und da will sie mit ihrer FDP die SP überholen und die Partei zur zweitstärksten der Schweiz machen. Deshalb ist die Präsidentin dauernd unterwegs: «Bis im Frühling ist jeder Mittag und jeder Abend verplant», sagt sie im Interview. Hoffentlich ist auch das eine oder andere Date in der Agenda eingetragen.

Von Philipp Mäder am 31. Dezember 2018