Michelle Hunziker Geheimnis verraten! Deshalb ist sie so schön

Seit Jahren gehört die Schweizerin zu den schönsten Frauen der Welt. Doch lange wird das wohl nicht mehr so bleiben, denn: Eine Zeitschrift lüftet die Beauty-Geheimnisse von Michelle Hunziker.

Das Magazin «Seitenblicke» offenbart in seiner aktuellen Ausgabe, was Michelle Hunziker, 35, für ihren Traumbody macht:

HAARE
Damit das Haar so schön glänzt und gesund ist, bedarf es viel Pflege, ist sich Starfriseur Christian Sturmayr sicher. Folgende Tipps befolgt Michelle:

  • Beim Sonnenbaden denkt sie nicht nur an die Haut, sondern auch an ihr Haar: Michelle benutzt Sonnenschutzsprays, die das Haar gesund halten und vor Sonne, Wind, Salz- und Chlorwasser schützen.
  • Nach jedem Bad im Chlor- oder Salzwasser spült sie ihr Haar mit klarem Wasser aus.
  • Im Sommer verzichtet Michelle so oft wie möglich auf Haarfön und Glätteisen. Sie trocknet ihr Haar lieber an der Luft.
  • Feuchtigkeitsshampoos, -masken und -conditioner geben Michelles Mähne die Nährstoffe, die sie benötigt.

GESICHT
Vor allem im Sommer ist Sonnenschutz das A und O von schöner Haut. Michelle trägt immer eine Crème mit Lichtschutzfaktor und beugt so Pigmentflecken und Falten vor.

DEKOLLETÉ
Die Dame weiss zu tricksen: Fragen zu Brust-Operationen verneint sie vehement. Sie setzt auf Bikini-Oberteile mit Push-up-Effekt, das lässt ihren Busen straff und knackig wirken.

ARME
Die Schweizerin ist eine bekennende Wasserratte. Wenn es um das Definieren ihrer Arme geht, schwört Michelle aufs Schwimmen. Einen ähnlichen Effekt hat folgende Fitnessübung: Einfach je eine Flasche mit der Hand umfassen, Arme hängen lassen und dann die Schultern hochziehen. 15 Wiederholungen stählern die Arme im Nu.

BAUCH
Michelle verzichtet auf blähende Lebensmittel: Sie trinkt Wasser ohne Kohlensäure und verzichtet auf Kohl, Knoblauch, Lauch und Steinobst. Doch das ist nicht das einzige Geheimnis: Sie trainiert täglich, etwa mit Sit-ups.

BEINE & PO
Ohne Fleiss kein Preis; auch für Beine und Po macht Michelle Übungen. Die Beine trainiert sie mit einem Thera-Band: Sie bindet es so um die Beine, dass nur noch kleine Schritte möglich sind. Dann macht sie 20 grosse Auswärtsschritte. Für den Po macht Michelle die Beinschere. Dabei legt man sich auf den Bauch und nimmt die Arme unter den Kopf. Die Beine sollen abwechslungsweise so weit es geht nach oben gestreckt und während fünf Sekunden in Position gehalten werden.

Auch interessant