1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Jastina sehnt sich nach den Malediven-Miss Schweiz ohne Titel –

Entthronte Miss vermisst das Paradies

Jastina Riederer sehnt sich nach der guten alten Zeit

Sehnsucht nach der heilen Welt? Die freigestellte Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer wünscht sich auf Instagram zurück aufs Inselparadies. Braucht sie eine Auszeit nach dem Zoff mit der Missen-Organisation?

Jastina Malediven
Instagram Jastina Doreen

Wer würde dorthin nicht zurückkehren wollen? Kilometerlange Sandstrände, türkisblaues Wasser und exotisches Essen: Ex-Miss-Schweiz Jastina Doreen Riederer, 20, zeigt sich in den sozialen Medien nostalgisch und postet Ferienerinnerungen von den Malediven. Kurz nach ihrer Wahl zur Miss Schweiz reiste Jastina letzten Sommer ins ferne Inselparadies.

Mit wem die Aargauerin in der Hängematte relaxte, Cocktails schlürfte und schnorcheln ging, verriet sie nicht. Nur so viel: Es sei jemand aus ihrem Freundeskreis gewesen. 

Keine einfache Zeit

Damals in den Malediven-Ferien war ihre Welt noch in Ordnung. Seither ist Jastinas Karriere geprägt von Turbulenzen. Eine verheimlichte Brustvergrösserung, Zoff mit der Missen-Organisation und dann vor zwei Monaten der grosse Knall: Die Miss-Schweiz-Organisation erkennt der 20-Jährigen den Titel ab. Weil sie angeblich gegen vertragliche Abmachungen verstiess, musste die Spreitenbacherin die Krone abgeben.

Wieso Sehnsucht?

Nach dem plötzlichen Karriereende als Miss Schweiz war Jastina zuletzt in Ex-«DSDS»-Sieger Pietro Lombardis Videoclip zu sehen. Wie aber geht es nun weiter mit der ehemaligen Schönheitskönigin? Ihre Zukunft scheint ungewiss. Vielleicht ist gerade deshalb ihre Sehnsucht nach entspannenden Strandferien ausgeprägter denn je. 

Galerie: Sehen Sie hier alle Missen der vergangenen Jahre

Galerie aller Schweizer Missen seit 1977

Endet die Ära Miss Schweiz mit Jastina Doreen Riederer?

Daniela Haeberli Miss Schweiz 1977
Miss Schweiz 2018 Jastina Doreen Riederer
Miss Schweiz 2015 Lauriane Sallin Gewinnerin (tote Schwester)
2018: Jastina Doreen Riederer aus dem Kanton Aargau. Im Januar 2019 gab die Miss-Schweiz-Organisation bekannt, dass die Spreitenbacherin «per sofort freigestellt» ist und ihr der Titel aberkannt wird. Das ist das erste Mal in der Geschichte der Schweizer Schönheitsköniginnen. Keystone
Von Mara Schwab am 20. März 2019