Zweitplatzierte Julia zum Liebes-Aus «Joel glaube ich gar nichts mehr!»

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Bachelor Joel Herger und seine Auserwählte Ludmilla kein Paar sind. Nun äussert sich die Zweitplatzierte Julia zum Liebes-Aus. Im Gespräch mit SI online lässt die Deutsche kein gutes Haar am Ex-Rosenkavalier.
julia.jpg.jpg
© 3+

Julia, 23, kommt aus Deutschland, ist Model und Bürokauffrau und wurde 2016 zur Miss Tuning gekürt. Sie stand im Finale von «Der Bachelor» in dem Joel Herger aber die letzte Rose Ludmilla gab.

«Wir haben uns dafür entschlossen, unsere Zukunft nicht als Paar zu verbringen, jedoch schätzen wir uns als Menschen sehr», so beendete Ex-Bachelor Joel Herger gestern Montag die Beziehung zu seiner Ludmilla gegenüber SI online. 

Der 34-Jährige schenkte der Westschweizerin im letzten Dezember seine letzte Rose. Er entschied sich für Ludmilla, 28, und in der Konsequenz gegen Julia. Die 24-jährige Deutsche war sichtlich enttäuscht über die Wahl des Rosenkavaliers und lässt nun, da die Trennung des Paares bekannt ist, kein gutes Haar an Joel. 

Julia heult im Bachelor-Final 2017
© 3+

Verpasst die letzte Rose ganz knapp: Julia aus Deutschland.

«Joel wollte von Anfang an keine Beziehung»

Der Fitnessprofi habe Ludmilla nur die letzte Rose gegeben, weil diese keine richtige Beziehung wolle, sagt die ehemalige Miss Tuning zu SI online. «Als ich ihn nach der Nacht der Rosen fragte, warum er sich nicht für mich entschieden hat, sagte er: Weil es für dich schmerzhafter wird, wenn wir in ein paar Monaten auseinander gehen, Ludmilla und ich wollen keine echte Beziehung.»

Joel Herger übergibt Ludmilla im «Der Bachelor»-Finale die letzte Rose
© 3+

Wollten Sie nie eine Beziehung? Der Bachelor Joel Herger und seine Auserwählte Ludmilla.

Auch Joels Mutter habe nicht an die Liebe zwischen Ludmilla und ihrem Sohn geglaubt, sagt Julia. «Noch in Thailand, an der After-Show-Party, sagte seine Mama zu mir: ‹Das wird doch nichts, die beiden passen nicht zusammen.›» Dennoch besuchte Ludmilla Joels Familie am Weihnachtsfest zum ersten Mal.

Joel Herger, Ludmilla, Schwester Fabienne, Mami Susanne und Partner Martin an Weihnachten
© Monika Flückiger

Joels Mami Susanne Herger (rechts aussen) soll von Anfang an sicher gewesen sein: «Aus Joel und Ludmilla wird nichts.»

Ludmilla wollte Liebe

Der Unternehmer habe Ludmilla für seine Karriere als Influencer vernachlässigt, sagt Julia. Sie glaubt, dass sich die Pferdenärrin in den Monaten nach der Show doch noch Hoffnungen auf eine Beziehung mit Herger gemacht habe. «Nur aus Liebe hat sie sein Spiel so lange mitgemacht. Ludmilla ist sehr leicht zu beeinflussen.» 

Im Interview beteuert der Ex-Rosenkavalier, dass er und Ludmilla sich noch sehr nahe stünden. Man habe sich ein langes Wochenende Zeit genommen, um über das Ende der Beziehung zu sprechen. «Joel glaube ich gar nichts mehr», sagt Julia dazu. «In seinen Instagram-Storys war er die ganze Zeit im Fitnessstudio. Wenn es doch um die Rettung der Beziehung geht investiert man jede freie Minute.»

Auch interessant