Gotthard Marc Lynn: «Habe Brigitte gewarnt»

Die Freundin des verstorbenen Steve Lee äusserte sich am Sonntag kritisch gegenüber Gotthard. Herrscht da dicke Luft? Bandmitglied Marc Lynn spricht erstmals über die Beziehung zur Hinterbliebenen.
Haben ihre Differenzen: Steve Lees Freundin Brigitte Balzarini und Gotthard-Bassist Marc Lynn.
© RDB/ZVG Haben ihre Differenzen: Steve Lees Freundin Brigitte Balzarini und Gotthard-Bassist Marc Lynn.

«Ich werde garantiert nie an einem zukünftigen Gotthard-Konzert zu sehen sein», sagte Brigitte Balzarini gegenüber SI Online einen Tag nach der Bekanntgabe des neuen Bandmitglieds. «Der Band wünsche ich nichts Schlechtes, aber auch nichts Gutes.» Harte Worte an die Band ihres verstorbenen Freundes Steve Lee.

Dass Nic Maeder der neue Frontsänger von Gotthard wird, traf Balzarini wie ein Schlag. Niemand hat sie vorher darüber informiert. Bassist Marc Lynn erklärt gegenüber SI online, warum Balzarini nicht vor allen anderen benachrichtigt wurde: «Uns interessiert nicht, was sie dazu zu sagen hat. Brigitte ist kein Bandmitglied. Sie macht ihr Ding, wir unseres. Sie schrieb ihr Buch und wir machen unsere Musik.»

Kontaktabbruch mit Gotthard
Ihr Buch «Mein Leben mit Steve» war Teil ihrer Trauerarbeit, sagt Balzarini. Eine Methode, die den Gotthard-Mitgliedern nicht gefiel: «Wir haben Brigitte geraten, das Buch nicht zu veröffentlichen», sagt Lynn. «Nachdem wir ihr Projekt schliesslich nicht so unterstützt haben, wie sie sich das wünschte, brach der Kontakt langsam ab.»

Brigitte muss sich Hohn und Spott von den Fans anhören. Auch, dass sie den Tod von Steve für PR-zwecke ausnutze. Marc Lynn sah es so kommen: «Ich wusste, wie unsere Fans darauf reagieren würden und habe sie auch davor gewarnt.» Aber Brigitte sei alt genug um zu entscheiden, was sie aus ihrem Leben mache.

Öffentliche Trauer war intern Thema
Ihre öffentliche Trauer hat die Band auch intern besprochen: «Mir hat es nicht immer gepasst, wie sie das gemacht hat. Es hätte dezenter und stiller sein können. Aber wir fanden, das sei jedem selber überlassen.» Trotz einiger Differenzen, wünschen Gotthard Brigitte nur das Beste: «Wir wünschen ihr alles Gute und freuen uns, sie mal wieder zu sehen. Bei mir ist sie immer willkommen», sagt Lynn. Aber sie müsse akzeptieren, dass sie kein Teil der Band sei. «Wir hoffen, dass sie ihren Frieden findet.»

Auch interessant