Nach vier Jahren Beziehung Liebes-Aus bei «Alpentainer» Trauffer

Musikalisch läuft es für Trauffer wie geschmiert: Nächsten Freitag erscheint sein neues Album «Schnupf, Schnaps und Edelwyss». In der Liebe sieht es gerade weniger rosig aus. Nach vier Jahren Beziehung haben sich der «Alpentainer» und Speditionskauffrau Samantha Gerundo getrennt.
Teaser Marc Trauffer Trennung
© Adrian Bretscher

Marc Trauffer ist wieder Single.

Es hat so schön angefangen: Sie, die attraktive Zürcherin war seine Kundin. Er, der bodenständige Berner Oberländer, verkaufte ihr als Chef seiner Firma «Trauffer Holzspielwaren AG» seine berühmten Holzkühe. «Ich habe mich in ihr Lachen verliebt», sagte Marc Trauffer, 38.

Von Mundartmusik wusste Samantha Gerundo, 29, wenig – und hatte keine Ahnung, dass «der mit den Holzkühen» einer der erfolgreichsten Musiker des Landes ist. Ein gutes Jahr nach dem Kennenlernen zog Samantha zu Marc ins Berner Oberland und stieg als stellvertretende Geschäftsführerin in seine Firma ein.

Marc Trauffer und Ex-Freundin Samantha Gerundo
© David Biedert

Bei der 43. Prix-Walo-Gala im Frühling 2017 in Zürich waren Marc Trauffer und Samantha Gerundo noch ein Paar.

Die beiden wünschen sich gegenseitig nur das Allerbeste

Nun hat sich das Traumpaar getrennt. Samantha Gerundo arbeitet bereits nicht mehr in Trauffers Firma. In einem gemeinsamen Statement bitten die beiden um Respekt und Wahrung ihrer Privatsphäre: «Die Trennung ist für beide sehr traurig, aber wir wünschen uns gegenseitig nur das Allerbeste für die Zukunft und respektieren einander nach wie vor sehr.»

Beruflich hat Trauffer viel los

Viel Zeit zum Trauern wird Trauffer in nächster Zeit nicht haben, schliesslich stehen das neue Album und eine – teils bereits ausverkaufte - Tour an. Und dann sind da noch die Kinder Lars, 15, und Lani, 13, aus Trauffers erster Ehe, mit denen ihr Papa möglichst viel Zeit verbringen möchte.

Ein Wochenende im Berner Oberland mit Trauffer und seinen Kids gibt’s nächsten Freitag exklusiv in der «Schweizer Illustrierten».

Auch interessant