Marc Trauffer ist seit zwei Jahren vergeben Das ist die Frau an seiner Seite

Bis anhin galt Hitparaden-Überflieger Trauffer als Dauer-Single. Dabei hat der «Alpentainer» längst eine Freundin. Seit zwei Jahren ist Samantha Gerundo seine grosse Liebe. Vor einem Jahr ist sie zu ihm ins Berner Oberland gezogen. Jetzt wagt das Paar den Schritt an die Öffentlichkeit. 

Sie albern vergnügt im Zermatter Schnee, rühren im Bergrestaurant Stafelalp einträchtig im Trüffel-Fondue und flanieren entspannt Hand in Hand durchs Dorf. Musiker Marc Trauffer, 36, und seine Freundin Samantha Gerundo, 28, gönnen sich ein paar unbeschwerte Tage in den Walliser Bergen. Und sie geniessen es sichtlich, ihre Liebe nicht mehr zu verstecken. Warum sie das so lange getan haben?

Schliesslich sind die beiden bereits seit zwei Jahren ein Paar. Seit einem Jahr wohnen sie zusammen. Die ausgebildete Kauffrau ist inzwischen auch Marcs Stellvertreterin in seiner Firma, der «Trauffer Holzspielwaren AG», welche die berühmten Holzkühe herstellt. Er habe die Entscheidung, wann sich Samantha der Öffentlichkeit stellen wolle, vollständig ihr überlassen, sagt Trauffer.

Marc Trauffer nur im «Trio»

«Ich wollte mich zuerst in Hofstetten einleben, in Marcs Familie und in der Firma meinen Platz finden», erklärt Samantha. Ihrem Liebsten war indes wichtig, abzuwarten, bis sein aktuelles Erfolgsalbum «Heiterefahne» (seit sechs Wochen an der Spitze der Schweizer Hitparade) erschienen war. «Ich wollte meine Liebe nicht zu Werbe-Zwecken nutzen. Das wäre ihrer nicht würdig gewesen.» Doch jetzt sei der Zeitpunkt gekommen, um der ganzen Schweiz zu sagen: «Ja, wir lieben uns.»

Dass es Trauffer nur im «Trio» gibt, war für Samantha nie ein Problem. Aus der Ehe mit seiner Jugendliebe hat er Sohn Lars, 13, und Tochter Lani, 11. Die beiden wohnen während der Woche zur Hälfte beim Papi, ihre Mutter lebt in der Nachbarschaft. Das Verhältnis ist seit jeher entspannt. «Ich wurde mit offenen Armen empfangen», so Samantha Gerundo. Ob das Paar auch gemeinsame Kinder möchte, weiss es noch nicht. Ausgeschlossen sei es genauso wenig wie eine Heirat, sagt Trauffer. «Im Moment geniessen wir unsere Freiheiten.» Und er fügt strahlend an: «Ich bin sehr, sehr glücklich.»

Auch interessant