«Ich konnte mich selber nicht mehr anschauen» Schlagerstar Monique hat 20 Kilogramm abgespeckt

Jetzt passt sie wieder in Kleidergrösse 36/38. Schlagerstar Monique überrascht mit einer neuen Figur und einem neuen Lebensgefühl. Sie hat ihr Gewicht um 20 Kilo reduziert - in nur vier Monaten!
Monique Figur 20 Kilo abgenommen
© Nicole Bökhaus/Cover GlücksPost

Zwischen diesen Bildern liegen 20 Kilo: Monique vor einem Jahr beim «SI»-Shooting und erschlankt in der neuen «GlücksPost».

Zwei Jahre lang hat sie die Diät vor sich hergeschoben. Auch ein zu hoher Blutdruck und täglich starke Tabletten hielten Monique, 37, nicht davon ab, in ihrem gutbürgerlichen Restaurant, das sie mit ihrem Mann führt, zünftig zuzuschlagen. Rösti mit Speck und Käse, Sandwiches, Zopf und Kuchen lachten die Schlagersängerin ständig an. «So habe ich kontinuierlich zugenommen», sagt sie in der neuen «GlücksPost». Am Ende war sie bei Kleidergrösse 44 angelangt. «Ich war einfach nur träge und faul. Da gibt es nichts zu beschönigen.»

Dann kams zu einem Schlüsselerlebnis - dank eines Fernsehbeitrags. Im Rahmen der Tournee «60 Jahre Carlo Brunner» war die Sendung «glanz & gloria» im Zürcher Hallenstadion vor Ort und hatte sie gefilmt. Zwar war sie im Beitrag gerade mal drei, vier Sekunden zu sehen, doch das reichte. «Mein Dirndl platzte aus allen Nähten, ich war dick und unansehnlich. Ich konnte mich selber plötzlich nicht mehr anschauen, fühlte mich in meiner Haut nicht mehr wohl», erinnert sich Monique.

Die Berner Sängerin krempelte ihr Essverhalten komplett um. Ab sofort standen Proteine, Salat und Gemüse auf dem Speiseplan - ganz nach der Dukan-Diät, mit der angeblich auch Stars wie Heidi Klum, 42, und Herzogin Kate, 33, ihr Gewicht halten. Moniques Ehemann Kaspar Kistler, 40, bereitet seither alles für ihren Diätplan zu. Mit grossem Erfolg: 20 Kilogramm hat sie in den vergangenen vier Monaten verloren. Bei einer Grösse von 160 Zentimeter wiegt Monqiue heute 59 Kilogramm und trägt Kleidergrösse 36/38. Und die Medikamente gegen Bluthochdruck braucht sie nicht mehr.

Am meisten freue sich wohl ihre Mutter über die Veränderung, sagt Monique. Ihr Mami werde demnächst 70. «Ich bin mir sicher, dass ich ihr mit meinem neuen Erscheinungsbild das schönste Geburtstagsgeschenk mache.»

Auch interessant