Ruth Breitenmoser kocht «Landfrauenküche»-Siegerin verrät ihr Weihnachtsmenü

Modern oder traditionell? Herzhaft oder leicht? Was kochen Prominente eigentlich an den Festtagen? Die «Schweizer Illustrierte» hat Mäuschen gespielt und in die Töpfe von vier Schweizer Stars geschaut. Im zweiten Teil zaubert die Gewinnerin der SRF-Sendung «Landfrauenküche» ihr ganz persönliches Weihnachtsrezept. 
Weihnachtsmenü Rezept von Landfrauenküche-Siegerin Ruth Breitenmoser
© Fabienne Bühler

«Landfrauenküche»-Siegerin Ruth Breitenmoser mit ihren Helferlein, den Enkelkindern Lenni und Lane.

Wenn eine kochen kann, dann sie! Die Gewinnerin der SRF-Sendung «Landfrauenküche» verwöhnt ihre Grossfamilie zu Hause in Mosnang SG mit einem grossen Weihnachtsessen. Die Zusammenkunft hat Seltenheitswert: Die vier Töchter von Ruth Breitenmoser, 59, sind mit ihren Familien extra angereist - aus Solothurn, Luzern, Zürich und Graubünden. Ein zwei Meter hoher Weihnachtsbaum steht für die vier Enkel bereit.

Und bald ein festliches Menü. Der Braten muss nun den Ofen. Will heissen: Zottel, Zick oder Zwerg. «Welches Kaninchen ich gerade mariniere, will ich lieber nicht genau wissen, das ginge mir zu nahe», sagt Ruth Breitenmoser der «Schweizer Illustrierten». Dennoch esse sie lieber Tiere, die sie kannte. «Von denen weiss ich, dass sie ein schönes Leben hatten.» Auch die Speckwürfeli waren mal Haustiere: die Sauen Susi und Strolch. Nun liegen sie geräuchert und gewürfelt auf einem winterlichen Mischsalat und bilden die Vorspeise.

Als Hauptspeise gibts das Kaninchen mit Senfsauce. Zottel, Zick oder Zwerg schmorten fast drei Stunden bei 180 Grad im Ofen. «Das gefüllte Kaninchen benötigt eigentlich nur 90 Minuten, aber die Brätfüllung bleibt immer saftig.» Dazu gibts Senfsauce, Spätzli und Gemüse. Und zum Dessert: Quarkcreme. Darauf haben sich die Enkelkinder Lane, 4, Neal, 2, und Lenni, 3, am meisten gefreut.

Die ganze Geschichte über Ruth Breitenmoser finden Sie in der aktuellen «Schweizer Illustrierten» Nr. 51 - ab 15. Dezember am Kiosk oder auf Ihrem iPad. Sie wollen das Festtagsmenü à la «Landfrauenküche»-Siegerin zaubern? Hier finden Sie das komplette Rezept zum Downloaden.

Im ersten Teil verriet Miss Schweiz Laetitia Guarino ihr Festtags-Rezept. Am kommenden Montag, 22. Dezember, lädt Schauspieler Beat Schlatter zum Essen.

Auch interessant