1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Haarfarben-Trend im Herbst: In der neuen Saison wirds natürlich

Trendprognose

Diese Haarfarben beherrschen den Herbst

Rot, Blond, Brünette – fast jede Saison gibt es die eine Nuance, die alle wollen. Was wir aktuell auf unserem Schopf haben müssen, um auf der Trendwelle mitzusurfen? Ein Experte verrät es.

stormi bree

Model Stormi Bree machts richtig. Ihr brünettes Naturhaar hellt sie aktuell mit einem leichten Balayage auf. 

instagram/stormibree

Ja, unser Haar macht schon einiges mit. Erst mögen wir es in einem satten Brünett, ein paar Monate später färben wir den Schopf wieder platinblond. Doch was ist im Herbst eigentlich DIE In-Farbe? Zwischen all dem Balayage, Granny Hair und Dusty Rose blicken wir aktuell nämlich nicht mehr so ganz durch. Um uns den Weg durch den Haarfarben-Dschungel etwas zu erleichtern, haben wir uns Rat beim Experten geholt. Rashid Yassin, Hairstylist bei Szena les Coiffeurs, erkennt dank jahrelanger Erfahrung sofort, wenn ein neuer Trend um die Ecke schnellt. Doch gibt es ihn überhaupt – den einen Trend?

«Diese Saison gibt es tatsächlich nur eine Regel und die lautet: Natürlichkeit.»

Die eine Farbe gibt es aktuell also gar nicht. Stattdessen rät der Spezialist: «Matte, unnatürlich helle Nuancen sind derzeit eher weniger gefragt. Der Trend geht eindeutig zur Naturfarbe. Aufpeppen kann man das ganze durch sanfte Strähnen, Glanztönungen oder Balayage.»  

Na, wenn das mal keine guten Nachrichten für unsere dauerstrapazierten Längen sind. Wer nach der ganzen Färberei mal wieder eine Inspo für natürliche Highlight braucht – voilà:

Von Denise Kühn am 27. September 2019