1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. 5 Unterwäsche-Trends auf Instagram, die gerade viral gehen

Ausziehen bitte!

5 Insta-Unterwäsche-Trends, die gerade viral gehen

Schwarze Spitze wohin das Auge reicht? Langweilig! Mit den fünf grössten Unterwäsche-Trends auf Instagram bringen wir Abwechslung in unsere Dessous-Schublade.

5 Insta-Unterwäsche-Trends, die gerade viral gehen

Auf ewig schwarze Spitze? Instagram verrät uns jetzt, wie wir etwas Abwechslung in unsere Unterwäsche-Schublade bringen.

Instagram/le_petittrou

Sind wir einmal über das Stadium hinaus, in dem wir versuchen, unseren (potenziellen) Partner mit unserer Unterwäsche zu beeindrucken, stellt sich früher oder später ein ziemlich festgefahrenes Muster ein. Was uns am besten an uns gefällt, wird einfach immer wieder und in Mehrfachausführung gekauft; sei es nun schwarze Spitze, Bralettes in allen Farben oder nahtlose Hipster Panties. Prinzipiell ist das nichts Schlechtes – schliesslich sind wir am schönsten, wenn wir uns rundum wohlfühlen. Andererseits sind wir nicht Doug Funnie. Wisst ihr noch, der Cartoon-Star, in dessen Schrank ganze fünfmal das gleiche Outfit hing? Für etwas Abwechslung in unserer Wäsche-Schublade glauben wir an die Kraft der sozialen Medien. Trends, die so oft geteilt werden, können nicht verkehrt sein. 

Weisse Baumwollwäsche

Schon unsere Mütter wollten uns damals weismachen: Baumwollunterwäsche ist das Nonplusultra, wenn es um das Drunter geht. Nun – sie hatten recht. Wir haben es den French Girls zu verdanken, dass die stoffgewordene Bequemlichkeit endlich selbst auf Instagram salonfähig ist und decken uns für die heissen Sommertage mit blütenweissen Exemplaren ein. Komfortabler geht es nicht.

Nachthemden

Bitte was? Nein, das ist kein Scherz. Das weite Boyfriend-Shirt und die Boxershorts, die ihr bisher überzieht, wenn ihr unter die Bettdecke schlüpft, werden jetzt mit etwas ersetzt, das schon unsere Grosis zu schätzen wussten. Von der knöchellangen Robe mit Lochspitze weichen wir allerdings auf feine Stücke aus, die uns selbst frisch aus den Federn schon bezaubernd aussehen lassen.

Statement-Nähte

Was man nicht verstecken kann, sollte man betonen. Diese Regel kennt auch Instagram. Seit Monaten sehen wir Unterwäsche-Sets aus gerippten oder strukturierten Materialien oder mit auffälligen, exponierten Nähten – und feiern sie. Unter einem lässigen Tanktop oder Shirt getragen, verbreiten sie das «Mir doch egal»-Gefühl auch im echten Leben.

Satin-Höschen

Egal ob Hipster, Brasil-Slip oder französische Form: Die neuen Höschen sind fast zu schön, um sie nur drunter zu tragen. Aus feinem Satin und in Edelsteinfarben werden sie zu unserer neuen Sommer-Uniform, um an einem heissen Tag zu Hause zu entspannen (richtig gelesen. Wer richtig wild ist, darf nämlich auch bei schönem Wetter ab und an mal drinnen bleiben).

Highwaist-Unterwäsche

Bei Jeans, Stoffhosen und Röcken folgen wir dem Trend schon lange – untenrum angekommen ist er allerdings noch nicht bei allen. Doch glaubt man Instagram, müssen nun auch die Höschen wieder in die Taille rutschen. Keine schlechte Idee, denn die verstärkten, hohen Modelle sind nicht nur bequem, sondern sorgen auch für einen flachen Bauch (und eine super Fotovorlage für den nächsten Post).

Von Malin Mueller am 19.07.2019