1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Häkeln liegt im Trend

Unsere neue Masche

An die Nadel, fertig, los!

Häkeln ist unsere neue Meditationsmethode. Das finden auch Berühmtheiten wie Naomi Campbell oder Gucci-Chefdesigner Alessandro Michele. Während der Kopf lüftet, füllt sich (im besten Fall) der Kleiderschrank. Und zwar mit coolen Teilen, die den neusten Häkelkreationen aus angesagten Modehäusern in nichts nachstehen.

PARIS, FRANCE - MARCH 01: A guest wears a checked bob hat, a floral print colored wool poncho/plaid with fringes, outside Valentino, during Paris Fashion Week - Womenswear Fall/Winter 2020/2021, on March 01, 2020 in Paris, France. (Photo by Edward Berthelot/Getty Images)

An der vergangenen Fashion Week stand Handwerkskunst bereits hoch im Kurs.

Getty Images

Alessandro Michele, 49, hängt an der Nadel. Über die Festtage liess uns der Chefdesigner von Gucci über Instagram an seinem neusten Hobby teilhaben: Geschickt verknoten die geschmückten Hände feinstes Garn in hellblau und senfgelb. Da staunt selbst sein Schosshündchen nicht schlecht. Niemand geringeres als Topmodel-Ikone Naomi Campbell, 50, kommentierte unter den Post, dass sie es liebe zu häkeln, es gar therapeutisch auf sie wirken würde. Das können wir so nur unterschreiben, liebe Naomi.

Mehr für dich

Ob bei Prada, Bottega Veneta, Philosophy, Paco Rabanne oder Acne Studios – die Kollektionen für das kommende Frühjahr sind gespickt mit Häkel-Teilen, die in uns den Haben-Wolle(n)-Effekt auslösen. Ob als lässiger Schlapphut, verspielte Umhängetasche oder sportliches Ensemble: Gehäkelte Stücke sind wunderbar wandelbare Alleskönner und versprühen einen gewissen Charme von sommerlicher Unbekümmertheit.

Grund genug also, selbst mal Hand anzulegen – und erinnern wir uns kurz an den Handarbeitskurs aus vergangenen Schultagen zurück, kommen wir schliesslich zu der Erkenntnis, dass Häkeln eigentlich gar nicht so schwer ist. Die immer gleiche Bewegung und der Fakt, dass man von nichts abgelenkt wird, lässt einen tatsächlich in einen meditativen Zustand fallen. Das Beste am Ganzen? Fängt man jetzt an, macht man im Frühjahr mit seiner Eigenkreation alle neidisch. Wer sich trotzdem nicht selbst an die Nadel traut, kann es Camille Charriere, 30, oder Blanca Miro, 28, nachmachen und bei kleinen Modelabels wie Sea New York, Cro-Che oder Pardohats shoppen.

Seid ihr auch schon dem Häkeln verfallen? Wenn ja, was gefällt euch am besten an der Handarbeit? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Von Carolina Lermann am 06.01.2021
Mehr für dich