1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Boilersuits sind das neue It-Piece

Was wir von Mechanikern lernen können

In Boilersuits klemmt garantiert nichts

Das, was zu deutsch der Blaumann ist, repariert ganz fix eure modischen Baustellen: Der Boilersuit sitzt einerseits locker und macht gleichzeitig eine maschinenmässige Figur. An die Arbeit, Mädels!

Nein, kein Mensch muss jetzt zum Stromkasten rennen und einen Ausfall provozieren. Man muss auch die Wohnung nicht frisch streichen oder hektisch die Reifen wechseln. So ein Blaumann in all seinen Facetten ist jetzt ganz ohne Kontext mehr als legitim. In kaum etwas ist schneller reingeschlüpft, auf die Handtasche kann man (wenn man sie nicht aus Stylegründen dabei haben möchte) auch verzichten. Handy, Kreditkarte und Schlüssel passen nämlich easy-peasy in die aufgesetzten Workwear-Detail-Taschen. Hände hoch, ich schliesse!

Da der moderne Blaumann – für die Coolen unter uns auch Boilersuit – einen Gürtel besitzt, ist er bequem, zaubert aber auch eine so rasante Taille, dass einem ganz schwindlig wird. Wer wirklich was Handfestes vorhat, trägt Sneakers dazu, wer Hot-Level-mässig noch einen draufsetzen will, montiert die Hacken. Und wo wir grade schon von den ganz Coolen sprachen: Die tragen den Boilersuit als Hose und knoten sich den oberen Teil um die Hüfte. Ganz andere wiederum jagen darin Geister. Who you gonna call?

Von Linda Leitner am 4. Februar 2019