1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Die MET Gala wird wegen dem Coronavirus abgesagt

Auch die Mode macht Corona-Pause

Hey Met Gala, bis auf bald!

Wir hatten das Thema, wir hatten das Datum, wir hatten jede Menge Vorfreude – aber irgendwie auch den Verdacht, dass die Veranstalter der Met Gala den Schuss nicht gehört haben. Nun ist der scheinbar doch noch angekommen und der Event abgeblasen.

Placeholder

2019 lächelt Anna Wintour an der Met Gala noch in die Kameras. Dieses Jahr gibts vorerst nichts zu lachen.

Getty Images

Am letzten Freitag liessen die Veranstalter noch verlauten, dass die Met Gala – der grösste Fashion Event des Jahres – auch 2020 stattfinden wird. Einzige bis dahin bekannte Einschränkung: Der erste Montag im Mai würde es wohl diesmal nicht werden. Dass alle drei Locations des Museums für Besucher längst gesperrt und Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern in New York schon verboten waren? Pfff, hier geht es um Fashion (google it), da gelten andere Regeln. So schien es zumindest, als bekannt wurde, dass man am 3. April über den neuen Termin der Met Gala 2020 informieren würde. Auch wenn wir uns natürlich schon auf die Interpretationen der Stars zum Thema «About Time» gefreut hatten: So einen grossen Event entgegen aller Empfehlungen und Regelungen auf Teufel komm raus durchführen zu wollen, ist in Zeiten des Coronavirus einfach nur unverantwortlich. 

Rettung in letzter Sekunde

Nun ist (zum Glück) selbst Anna Wintour zur Vernunft gekommen. Auf vogue .com veröffentlichte sie am Montag ein kurzes Statement.

«Aufgrund der unausweichlichen und sehr verantwortungsbewussten Entscheidung des Metropolitan Museums, seine Türen zu schliessen, werden die Ausstellung ‹About Time› und die Eröffnungsgala nicht wie geplant stattfinden.»

Mehr für dich

Ein neues Datum hat Anna noch nicht verraten – wie auch, bei der aktuellen Lage, die kaum einzuschätzen ist? Dafür aber, dass uns in der Mai-Ausgabe der Vogue eine Vorschau zur diesjährigen Ausstellung erwartet. Und die wird laut Wintour «extraordinary». Wir sind gespannt. Und erleichtert, dass wir aus sicherer Entfernung, ganz ohne Ansteckungsgefahr, zusehen können.

Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit den spektakulärsten Met-Looks der Vergangenheit:

Von Malin Mueller am 17.03.2020
Mehr für dich