1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Hosen-Trend für den Winter 2019: Diese Modelle halten warm

Winter is coming

Hosen, die uns jetzt wirklich warm halten

Das Kalenderblatt zeigt zwar erst November, der bitterkalte Winter hat trotzdem schon längst Einzug in die Schweiz gehalten. Doch keine Panik, Rettung naht! Diese Hosen sind gekommen, um uns bei allen unschönen Ausflügen ordentlich Feuer unterm Füdli zu machen.

Placeholder

Von Leder bis Wolle – auf diese Materialien sollten wir jetzt bei Hosen setzen. 

Getty Images

Alle Jahre wieder kommt dieser eine Morgen, an dem wir schmerzhaft feststellen müssen: Es ist eisig. Und zwar so eisig, dass selbst der Wintermantel unseren zitternden Leib nicht mehr genügend Wärme schenkt. Der meteorologische Jahreszeitenwechsel erfolgt offiziell zwar erst am ersten Dezember, bei nächtlichem Bodenfrost und ersten Schneeflocken muss aber selbst der strengste Wetterfrosch einsehen: Der Herbst macht sich vom Acker, Winter ist im Anmarsch – und das im Laufschritt.   

Aber was tun, wenn selbst die dicksten Mäntel, Mützli und Stiefel schon Mitte November nicht mehr helfen wollen? Im Kampf gegen die Kälte haben wir einen kleinen, aber ziemlich entscheidenden Tipp für euch. Haltet euch untenrum warm! Das wirkt nicht nur dem temperaturbedingten Schlottern und gemeinen Blasenentzündungen entgegen, mit dem wärmenden Beinkleid liegt ihr aktuell auch noch absolut im Trend. Gemeint ist damit natürlich nicht die eingestaubte Snowboardhose vom Estrich. Welche vier Modelle diese Saison stattdessen Einzug in unsere Garderobe finden sollten?

Related stories

Die Gestrickte

Allen voran kommt die kuschelig-weiche Strickhose. Die funktioniert entweder im legeren All-Over-Look à la Kendall Jenner oder im Stilbruch zu Blazer und Heels. So oder so – warmhalten wird euch ein Modell aus Wolle oder Kaschmir allemal.

Placeholder

Perfektes Flugoutfit: Kendall Jenner im All-Over-Strick-Look.

GC Images

Die Gesteppte

Wem das noch nicht reicht, der dürfte mit der Daunenweste unter den Hosen endgültig für ein warmes Füdli sorgen können. Statt Foulard-Bauchfrei-Top wählen wir dazu aktuell lieber ein eng anliegendes Longsleeve. Denn Achtung: Wer zur Stepphose einen weiten Pullover wählt, riskiert optisch gleich ein paar Pfunde mehr.

Placeholder

Ganz so wie Patricia Manfield würden wir die Stepphose aktuell zwar nicht tragen, für den Winter ist sie trotzdem DAS Must-Have für alle Frostbeulen. 

Getty Images

Die gute alte

… Wollhose! Hoch in der Taille sitzende Bundfaltenhosen passen nicht nur zu allem, sie retten uns derzeit förmlich den eingefrorenen Allerwertesten. Im Gegensatz zu Baumwolle oder gar Polyester schützt uns die tierische Naturfaser deutlich besser vor Kälte. Besonders cool: weite Marlenehosen.

Placeholder

Die Wollhose ist an rauen Tagen nie verkehrt. 

Getty Images

Die Robuste

An Tagen, an denen es aus allen Löchern windet und regnet, legen wir euch die Lederhose wärmstens an Herz. Die schirmt euch nämlich nicht nur von all dem bestens ab, es gibt sie ausserdem gerade vom Fake- bis hin zum Echtleder-Luxusmodell so ziemlich überall zu ergattern.

Placeholder

Lederhosen sind einer der grössten Trends des Herbst/Winters 2019.

Getty Images
Von Denise Kühn am 11.11.2019
Related stories