1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. 6 Tricks vom Profi: Florist der Royals verrät wie Blumen lange frisch bleiben

6 lebenserhaltende Tricks

Florist der Royals verrät: So bleiben Blumen lange frisch

Von der Bewässerung bis zur Wahl der Vase: Shane Connolly, Florist des britischen Königshauses, weiss, wie man Blumen lange frisch hält. Und hat seine Tipps verraten.

Kate Middleton Flower

Schnittblumen länger haltbar machen: Der britische Florist Shane Connolly zeigt, worauf es ankommt.

Getty Images

Blumen lassen nach dem Kauf oft viel zu schnell die Köpfe hängen oder werden welk. Muss nicht sein. Rettung naht – und zwar aus dem britischen Königshaus. Als persönlicher Hoflieferant weiss Florist Shane Connolly nämlich ganz genau, worauf es ankommt, damit Blumen lange frisch bleiben. Und wir dank seines Interviews mit dem Architectural Digest Magazin mittlerweile auch.

1. Blumen im Frühstadium

Kaufen wir Blumen, ist es uns besonders wichtig, dass die Blüten schön üppig und geöffnet sind. Schliesslich wollen wir uns sofort an ihnen erfreuen. Top-Florist Shane Connolly empfiehlt jedoch, «Blumen in jeder ihrer Phasen zu geniessen». Heisst: Kauft Blumen mit geschlossenen Knospen, damit ihr länger daran Freude habt. «Das Geheimnis ist, sich in jedem Stadium zu erfreuen und nicht nach ständiger Perfektion zu streben, denn die Natur hat ihre eigene Perfektion», so Connolly im Interview mit AD.

Mehr für dich
 
 
 
 

2. Saisonal einkaufen

Der Vorteil? Blumen, die aus der Region stammen, haben in der Regel keine lange Reise hinter sich. Sie sind also nicht geschwächt und angeschlagen, wenn sie bei uns ankommen.

3. Blick aufs Blumenwasser

Eigentlich ziemlich selbsterklärend, trotzdem immer noch völlig unterschätzt: das Blumenwasser. Es sollte immer frisch sein – verwendet am besten nur Leitungswasser, kein gesammeltes Regenwasser aus dem Garten. «Leitungswasser enthält weniger Bakterien und lässt Blumen dadurch länger frisch aussehen», so Connolly.

4. Die richtige Umgebung

Nicht nur das Gefäss, auch die Umgebung, in der sich unsere Blumen befinden, ist laut dem Top-Florist ziemlich entscheidend. Sein Rat: Blumen sollten niemals in der Nähe von Wärmequellen oder gar in der direkten Sonne stehen. «Denn sie gedeihen besser in kühleren Umgebungen». Gerade bei Tulpen sollte dieser Punkt besonders beachtet werden.

5. Vasen-Frage

Die Vase sollte nicht als reines Dekoelement dienen, sondern die Stängel der Blumen im besten Fall auch schützen: «Eine Vase aus Keramik oder einem anderen nicht durchsichtigen Material schützt das Wasser vor Licht und die Blumen halten länger». Durchsichtige Glasvasen daher nie direkt ins Sonnenlicht stellen. Die Blumen welken schneller und das Wasser fängt schneller an zu stinken.

Von zin am 28. Juli 2022 - 12:09 Uhr
Mehr für dich