1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Waschen mit Gallseife: Dieses Mittel hilft gegen hartnäckigste Flecken

Die versteckten Talente von Galle

Nur dieses Mittel hilft gegen hartnäckigste Flecken

Sie sind schnell wie der Blitz und kommen gerne in den unerwartetsten sowie unpassendsten Momenten – die Flecken. Seien es Fettflecken vom Kochen oder Rotweinflecken mit ihrer ja so unauffälligen Farbe... Einfach rauswaschen lassen sie sich nicht – oder doch? Dieses Wundermittel lässt auch hartnäckigste Flecken verschwinden.

Seife

Wir zeigen, mit welchem Mittel ihr Flecken ganz einfach auswascht.

Getty Images

Wir kennen sie alle – die guten, alten Flecken auf unserer Kleidung, die am liebsten für immer da bleiben würden... Spätestens dann, wenn wir unser geliebtes Kleidungsstück aus der Waschmaschine nehmen und den dunklen Fleck immer noch vor Augen haben, sind wir beinahe hilflos. Aber es gibt eine Lösung. Nämlich: Statt in teure chemische Mittel zu investieren, eine Dreifranken-Seife im Supermarkt nebenan holen gehen!

Mehr für dich

An diesem Punkt nämlich ist die Gallseife zur Stelle! Das Wundermittel, welches auch hartnäckigste Flecken auf heller Kleidung entfernt. Doch woraus besteht die eigentlich genau und was macht sie so wirksam?

So funktioniert Gallseife

Gallseife besteht aus gewöhnlicher Kernseife und Ochsen- beziehungsweise Rindergalle – und genau die macht das Reinigungsmittel mit der aktiven Wirkung gegen Flecken schlussendlich aus. Die Galle hat im Verdauungsprozess der Rinder nämlich die Aufgabe, mit ihren Salzen und Säuren die Verarbeitung von Eiweiss und Fett zu unterstützen. Aus diesem Grund wirkt sie so gut. Das Endprodukt ist in fester oder flüssiger Form erhältlich. 

Hier wirkt sie besonders gut

Gallseife wirkt im Allgemeinen gegen viele Arten von Schmutz. Im Gegensatz zur reinen Kernseife ist sie Endgegner gegen die beharrlichsten aller Flecken wie Verunreingungen durch Fett, Blut, Eiweiss, Stärke, Früchte oder Farbstoffe.

So wird sie angewendet

1. Die betroffene Stelle auf dem Textil mit Wasser anfeuchten.
2. Die Seife auf dieser Stelle gut einreiben und einige Minuten einwirken lassen.
3. Wie gewohnt in die Waschmaschine geben und waschen.

Et voilà – erledigt!

 

Von nsj am 11. Januar 2022 - 07:30 Uhr
Mehr für dich