1. Home
  2. Style
  3. Living
  4. Das sind die 5 grössten Interior-Trends des Jahres

Schöner Wohnen – die Millennial Edition

Das sind die 5 grössten Interior-Trends des Jahres

Pünktlich zu Jahresbeginn streifen wir uns das Propheten-Gewand über und werfen einen Blick in die Interior-Kristallkugel. Was wir zwischen Sternenstaub, Glitzer und mystischem Nebel erkennen konnten? 2020 wohnen wir so harmonisch wie noch nie.

Placeholder

Alles neu? Muss nicht sein. 2020 lieben wir auch das, was vor uns schon anderen gehörte. 

Instagram/______theo

Das Goal für die Einrichtung in unserem Zuhause sollte immer das der ultimativen Wohlfühl-Oase sein. Schliesslich ist es der Ort, an dem wir mit Freunden lustige Dinner-Abende verbringen, jammernd unsere Rechnungen bezahlen, an gemütlichen Sonntagen im Bett liegen und manchmal abends in die Kissen weinen. Es kennt all unsere Seiten – und sollte uns deswegen Geborgenheit und Harmonie vermitteln. So und nun zu den guten News: Die Wohntrends 2020 schaffen genau das. Statt mit klinisch weissen Laken, leeren Wänden und Hotelzimmer-Flair umgeben wir uns mit warmen Materialien und ganz viel persönlichem Charme. Das sind die fünf grössten Trends für 2020. 

Spanische Badezimmer

Mehr für dich

309 Prozent – das ist der Anstieg der Suchanfragen, den Pinterest in den letzten Monaten für spanische Badezimmer verzeichnete. Auf Google zeichnete sich ein ähnlicher Trend ab – da scheint also was dran zu sein. Naja, und was sollen wir sagen: So eine persönliche, spanische Spa-Oase entspannt uns allein schon beim Hinsehen. Mit Keramik-Accessoires und goldenen Akzenten geht das in der Light-Version. Wer all-in gehen will, ersteht gemusterte Fliesen. 

Brocki-Interior

Unser liebster Trend ist der zu mehr Nachhaltigkeit. Das zeigt sich 2020 auch beim Wohnen: Die Traum-Kommode kommt aus der Brocki, der Messing-Kerzenhalter vom Flohmarkt des Vertrauens. Statt alles neu zu kaufen setzen wir auf bereits Geliebtes – ein Plus von 308 Prozent bei den Suchanfragen auf Pinterest spricht für sich. 

Feng-Shui-Decor

Apropos Geborgenheit: Das Konzept vom perfekten Wohnklima steht 2020 richtig hoch im Kurs. Ein Plus von 137 Prozent interessiert sich auf Pinterest für Feng Shui. Man muss übrigens nicht gleich die ganze Wohnung umräumen, um ruhiger zu schlafen und ausgeglichener aufzuwachen. Laut der chinesischen Lehre bringt nur schon ein Glücksbambus positive Energie in die Wohnung, ins Büro, oder wo immer er sonst aufgestellt wird.  

Zimmerbrunnen

Er ist das 90er Comeback der Living-Trends: der Zimmerbrunnen. Was früher der Traum eines jeden Kinderzimmer-Bewohners war (okay, vielleicht bewertet die Autorin dieses Textes das Thema etwas subjektiv) dürfen wir nun endlich in unsere Wohnzimmer stellen. Die bringen nämlich auch das Feng Shui zum fliessen. 917 Prozent mehr Suchanfragen können nicht lügen. 

Prairie-Stil

Glaubt man Google, dann ist das «Prairie Style Home» der Landhausstil der Millennials. Die Einrichtung mit viel Holz, Stein, Leder und Geflecht gehört zu den Top-Trend-Voraussagen der Suchmaschine. Geometrische Formen und warme Töne – klingt genau nach der Umgebung, in der wir uns diesen Winter unseren Tee schlürfen sehen. 

Von Malin Mueller am 10.01.2020
Mehr für dich