joelle-weil-blogsymbol.png

Joëlle schaut fern

Joëlle Weil bloggt über die TV-Sendung der Woche.

Nachplappern statt Hellsehen bei Mike Shiva

Unsere TV-Kolumnistin Joëlle Weil hat sich Mike Shivas Hellseher-Künste bei der aktuellen Folge «Promi Big Brother» angeschaut. Während sie sich fremdschämte, waren einige Container-Bewohner zu Tränen gerührt. 
Mike Shiva
© Screenshot Sat1

Auch die Promi-Bit-Brother-Produzenten konnten sich diesen ironischer Einspieler nicht verkneifen. 

«Holla die Mike-Fee!», dachte ich mir am Dienstagabend, als ich bei «Promi Big Brother» reinschaute. Da hat unser Schweizer Export, Mike Shiva, 54, diese schlaue Sat.1-Plattform geschickt genutzt, um sein ganzes überirdisches Können unter Beweis zu stellen.

Shiva zückte an Tag 5 seine Tarot-Karten. Die Aufregung im Container war gross, die Vorfreude ebenso. Endlich Antworten auf all die offenen Fragen des Lebens. Besonders Sänger und «DSDS»-Gewinner Alphonso Williams, 56, zeigte sich im Vorfeld erregt und bat unseren Schweizer Wahrsager, ihm gegenüber nichts Negatives zu offenbaren, sollte er davon Kenntnis haben.

Der Moment war magisch, die Karten lagen auf dem Tisch und Reality-Sternchen Cethrin Schulze, 25, drängte sich als Erste vor zur Wahrheit. Mike Shiva schritt zur Tat und erkannte sogleich, wie er die gezogene «Kinder»-Karte sah: Da ist ein ausgeprägter Kinderwunsch. Cethrin nickte und sprach Mike Shiva zu. Da sah er auch, dass sich die Single-Frau, die bereits bei der Reality-Dating-Show «Love Island» mitgewirkt hat, sich nach Liebe sehnt. «Deine Sehnsucht wird sich zu 100 Prozent erfüllen», verspricht Shiva. Da wars um Cethrin geschehen und die Tränen flossen.

MIke Shiva Promi Big Brother
© Screenshot Sat1 Schweiz

Mike Shiva legt Karten im Big-Brother-Container und die Bewohner lauschen gespannt. 

Voll ins Schwarze. Da war unser Hellseher berechtigt bitzeli stolz auf sich: «Sie war sehr erstaunt, dass ich Sachen angesprochen habe, die ich nicht wissen konnte.» Ist ja nicht so, als hätte Cethrin während ihres bisherigen Big-Brother-Aufenthaltes das Thema «Kinder» und «Liebe» nicht bereits angesprochen. Aber vielleicht hats der Mike einfach nicht gehört oder im Vorfeld nicht sauber gegooglet. Man weiss es nicht.

Danach war Alphonso Williams an der Reihe. «Deine Frau ist deine Kraft», lautete Mikes scharfe Beziehungs-Analyse. «Sie ist das Zentrum deiner Liebe. Sie ist 100 Prozent da.» Da ist mir vor lauter Erkenntnis fast der Kopf explodiert. Hinzu kam Mikes weiser Rat, Alphonso solle seine Karriere in den USA fortsetzen. Er solle diesen Schritt wagen. Alphonso zeigte sich sichtlich gerührt: «Das war bombastisch schön!»

Läck du mier! Die Einen bezahlen 283'472'234 Franken pro Minute aus dem Schweizer Festnetz für diese Informationen und Cethrin und Alphonso kriegen die einfach mal so gratis zum Butterbrot.

Mike Shiva
© Screenshot Sat1 Schweiz

Mike Shiva platzt ins Badezimmer, während Katja Krasavice (in der Badewanne zu erkennen) Hand anlegt. 

Vielleicht hat aufgrund dieser unendlichen Grosszügigkeit das Karma unseren Mike mit etwas Erotik verwöhnt: Später platzte er nämlich ins Badezimmer, während sich Youtube-Star Katja Krasavice, 22, selbst befriedigte. War übrigens das zweite Mal, denn sie liess sich bereits während des Onanierens im Schlafsack filmen. Aber das war an diesem Tag 5 im Container ein ganz anderes Niveau der Selbstinszenierung...

Katja Krasavice
© Screenshot Sat1 Schweiz

Katja Krasavice tut, was sie nicht lassen kann. Und Mike rät ihr währenddessen: «Schön Zeit lassen und konzentrieren.» Was diese Wahrsager nicht alle für tolle Tipps parat haben...