1. Home
  2. Blogs
  3. Joëlle schaut fern
  4. Showbiz-Streberin Helene Fischer tanzt Freund Thomas Seitel fremd

Joëlle schaut fern

Showbiz-Streberin Helene Fischer tanzt fremd

Bei so viel Perfektionismus hat sich unsere TV-Kolumnistin Joëlle Weil gefragt, ob Helene Fischer auch mal hustet. Ihre dreistündige Show war ein Manifest des Helene-Fischertums. 

Helene Fischer Luca Hänni

Fischer mit einem neuen Mann im Bett. Doch, das ist doch...?

SRF/ZDF/Michael Zargarinejad

Ich war nie eine gute Schülerin, weshalb ich folgende Szene immer gut aus der Ferne beobachten konnte: An Besuchstagen gab es immer diesen einen Schüler, der vorgeschoben wurde. Nicht etwa von den Mitschülern, sondern von der Lehrerschaft. Es war der Schüler, der alles wusste, alles konnte. Natürlich schob man den kleinen Streber in den Vordergrund, man will sich schliesslich von seiner besten Seite zeigen, wenn die Mamis, Papis und der Rektor zuschauen.

Gestern an Weihnachten hat es sich bisschen nach Besuchstag angefühlt. Showbiz-Streber Helene Fischer, 34, schmiss ihre unfassbare «Helene Fischer Show», die ZDF, ORF und bei uns SRF ausstrahlte. Drei Stunden Helene und ihre vielen wundervollen Freunde. Drei Stunden lang «Mami, schau mal, wie schnell ich rennen kann!». Drei Stunden lang «atemlos durch die Nacht».

Helene Fischer

Helene Fischer kann nicht nur Singen, sie kann auch Turnen und sich drehen und springen und dieses mir unbekannte Ding, das kann sie auch. 

Screenshot ZDF

Dio mio! Madame Fischer hat nichts ausgelassen. Sie sang mit all ihren Gästen. Auf Englisch, auf Deutsch, auf Spanisch. Sie tanzte, sie turnte, sie kroch. Dann kämpfte sie gegen Dinosaurier, zeigte Akrobatik am Trapez und dann noch auf einem schwebenden Reifen-Ding (Soll mir der Himmel erklären, was das war). Und Comedy hat sie auch noch gemacht, sich verkleidet, sich umgezogen und umgezogen und umgezogen.

Helene Fischer Show 2018

Irgendwann kämpfte sie tanzend-turnend gegen Dinosaurier... Der Grund hat sich mir nich ganz erschlossen... Etwas skurril. Wollte die Dinos sie essen? Man weiss es nicht. 

SRF/ZDF/Michael Zargarinejad

Lago mio! Wenn da in drei Stunden nicht alles gezeigt wurde, wofür man Helene bezahlen kann. Die Musterschülerin zeigte ihre Musterseiten, stand an der fiktiven Wandtafel und hat die Gleichung im Handstand während des Geigenspielens gelöst. Und so sehr mir dieser Helene-Perfektionismus auf die Nieren schlägt, so muss ich sagen: Die kanns einfach. Und irgendwie kann die alles. Da kann man sich ja nur schäbig fühlen beim Zuschauen.

Wo ist ihr Neuer?

Ich habe mich ja eigentlich vor allem auf ihren neuen Freund, Tänzer Thomas Seitel, 33, gefreut. Der bliebt der ganzen Show jedoch fern. «Aus privaten Gründen abgesagt», will die «Hamburger Morgenpost» wissen.

Gut vertreten hat ihn jedoch unser Luca Hänni, 24, der seinen neuen Song «Bei mir» mit einer erotischen Tanzeinlage präsentierte. Mit ihm gesungen und getanzt hat natürlich Helene. Beide wälzten sich auf der Matratze, dann flog Hännis Shirt und ich dachte mir: «Läck du mir, Hänni. Dich auf dieser Bühne zu sehen zeigt, wie sehr ich dich manchmal unterschätzt habe.»

Auch Paola Felix, 68, trat auf und sang nach vierzehn gefühlten Ewigkeiten mal wieder: Zusammen mit – na, raten Sie mal – mit Helene sang sie ihren Hit aus dem Jahr 1979, «Blue Bayou». Diese Paola Felix trägt die Zeit wie ein Accessoire... Die schaut einfach toll aus, das kann ich gar nicht oft genug sagen.

Helene Fischer Paola Felix

Die wunderbare Paola und die wunderbare Helene. So viel Wunderbarheit auf einer Bühne.

SRF/ZDF/Michael Zargarinejad

Es flossen Tränen. Nicht nur bei mir!

Ich bin spontan in Tränen der Rührung ausgebrochen, als – raten Sie mal – Helene zusammen mit Schlager-Star Michelle, 46, Peter Maffays Mega-Hit «So bist du» sang. Mit Streichorchester im Hintergrund. Das hielt mein eigentlich so weiches Herz nicht aus. Musste mir danach das Original dreimal hintereinander anhören... (Sie müssen sich das Video anhören. Das ist tatsächlich zauberhaft. Danken Sie mir später dafür.)

Wir müssen eines neidlos anerkennen: Helene Fischer ist ein Allrounder. Die kann man wie ein wundervoller Sessel überall hinstellen und sie wird ihre Aufgabe immer perfekt meistern. Aber manchmal nervt das einfach, dieses Alleskönnen.

Helene Fischer

Irgendeine im Publikum fing während «So bist du» an zu heulen. I feel you sister. 

Screenshot ZDF

Liebe Helene. Du bist toll. Und ich finde dich toll. Und alle finden dich toll. Und du machst auch alles toll. Aber bitte: Tu das nächste Mal wenigstens einmal während drei Stunden ins Mikrofon husten oder dich kurz räuspern. Es ist ok, wenn du auch vor Millionenpublikum menschelst. 

Von Joëlle Weil am 26.12.2018